SA. 01.03.08 5 YEARS ESOULATE - PART II

up: House, Jazz, Electro:
FRIVOLOUS (Karloff, Background, Epsilonlab, Vancouver) TOBIAS GOETHNER (Brot & Spiele, esoulate, Leipzig/Berlin) 43GMEER (esoulate, Halle) APOLLO SICK & SENDER (esoulate, Leipzig) EFKA (esoulate music) EINKLANG (Zwischenwelten, Leipzig) STEFAN NOACK (iMusican Digital, esoulate, Leipzig)
down: Techno:
ATMOGAT (Trachanik Records, Berlin) ELIPSÉ (KM Booking, Leipzig) MIRO KOSEEN (esoulate, Leipzig) KLIMA (Kellermusik, Tonantrieb, esoulate, Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)
visual:
VJ 9000LUX (digitally yours, Halle/Dresden)

Start: 23:00 | add to Cal


Kannst Du Dich noch an Deinen 5ten Geburtstag erinnern?! Ganz blass erscheint die Erinnerung an das rote Fahrrad mit den Stützrädern, an die Party mit Topfschlagen, Stiftewickeln und Schoki essen mit Messer, Gabel, Schal und Handschuhen. Ganz ohne Spiel, aber mit sehr viel Spaß, kommt nun der 5te Geburtstag eines Leipziger Kindes namens esoulate daher. Und das Beste an der ganzen Sache: Du als Gast wirst mit Geschenken überhäuft, von denen es so viele gibt, dass ein Abend allein gar nicht ausreicht. Wenn der März den Februar ablöst, verwandelt sich Deine Distillery in das große esoulate Geburtstags Tollhaus!

esoulateDoch vor der großen Bescherung ein Blick auf den Jubilar: Anfang 2003, als die Regierung noch rot-grün war und Begriffe wie CO2 oder Raucherkneipen einem noch keinen Angstschweiß auf die Stirn trieben, erblickte esoulate das Licht der Welt. Elterngeld gab es damals auch noch keins und so machte sich der neue Erdenbewohner gleich ans Werk, eine Plattform zu schaffen, die heute für zahlreiche Künstler unterschiedlichster Herkunft ein wohlig warmes zu Hause ist. Hier findest Du alles, was das Herz begehrt, die Beine zappeln und die Endorphine tanzen lässt. Ganz bewußt will man sich nicht auf nur einen Stil konzentrieren, sondern stets getrieben von Neugier und Aktionismus, das Land entdecken und erforschen, was sich zwischen den Schubladen befindet, die uns all zu gern von VIVA und MTV als Trend verkauft werden.esoulate geht es nicht um Trends, sondern um die Musik selbst, die wohl direkteste Form, Gefühle und Stimmungen zu vermitteln. Die Musik ist die Quelle und der Motor der Kreativität und das in allen Facetten. Unterschiedliches wird auf Gemeinsames heruntergebrochen, neu verknüpft, arrangiert und schließlich in einer neuen aufregenden Symbiose dem neugierigen und kritischen Ohr präsentiert. Doch esoulate hat mehr zu bieten als nur Futter für die Ohren. Ob Flyer, Folder oder das Booking Deiner liebsten Stars und Sternchen am Trommelbass, HipHop und Techno Himmel – die Leipziger Agentur hat überall ihre Finger im Spiel und so ein fleißiges Lieschen hat es nach fünf Jahren mehr als verdient, mal ordentlich die Sau rauszulassen.

FrivolousDafür hat sich Daniel Gardner alias Frivolous aus Vancouver angekündigt. Seit 1996 komponiert dieses „Wunder“ elektronische Musik und bringt es auf sage und schreibe über 40 Veröffentlichungen auf Labels wie Scape, Karloff, Proptronix oder Background. Monotonie und Einfallslosigkeit sind zwei Eigenschaften, die elektronischer Musik zuweilen von bösen Zungen nachgesagt werden. Doch hier verfolgt der Produzent einen anderen Ansatz. Er wird uns Musik geben, die einerseits den Dancefloor zum Beben bringt, gleichzeitig aber so beseelt und emotionsgeladen ist, wie der geneigte Zuhörer und Tanzwütige selbst. Er gehört mittlerweile zu den interessantesten Live-Acts der Minimal/House Szene. Sein Ruf, besonders dynamische und bizarre Performances zu präsentieren, eilt ihm voraus. Der gebürtige Kanadier mit einem klassischen Piano-Background hat eine Reise gemacht. Und damit ist nicht nur die von Vancouver in seine neue Wahlheimat Berlin gemeint. Er entdeckte elektronische Gefilde für sich und perfektionierte seinen Jazz beeinflussten Minimal/Experimental-Sound. Mit groovenden, abwechslungsreichen Beats von funky bis melancholisch und von locker flockig bis treibend, bedient er sich nahezu jeder Stimmung ohne jemals den Blick auf den Dancefloor zu verlieren. Zudem wird uns Frivolous im Anschluß an sein Liveset auch mit Auszügen aus seiner Plattentasche glücklich machen und sein Können an den Decks unter Beweis stellen! „Früher war der Kanadier so etwas wie der Circus Krone der elektronischen Musik, heute ist das alles Geschichte. Mehr Ernsthaftkeit im Funk und weniger Skelette auf der Bühne säumen den Weg zum Erfolg“ meint die de:bug. Man darf gespannt sein auf eine bewegende Show, in der mit allerlei Küchengeräten und Herzblut musiziert wird...

AtmogatWas ist noch zu sagen?! Richtig, neben den üblichen Verdächtigen gratuliert auf dem 2ten Floor das Label Kellermusik Records. Aber womit? Atmogat & Elipsé werden Euch live beglücken! Für alle Heads des 4/4-Taktes ein Muss, schliesslich sind diese Beiden ein Live-Erlebnis der etwas anderen Art. Warum?! Das zu erläutern würde hier gänzlich den Rahmen sprengen. Als Tipp sei aus diesem Grunde nur anzumerken: überzeugt Euch selbst! Doch genug der Worte – wollen wir die Taten sprechen lassen. esoulate wird fünf Jahre und Du wirst überrascht sein, wie doll ein so junges Dick schon auf die Kacke hauen kann. Sei dabei, feier mit und vergiss eins nicht: Nach esoulate kommt Montag!

http://www.esoulate.com
http://www.frivolouslive.com
http://www.myspace.com/frivolouslive
http://www.trachanik.de
http://www.myspace.com/kellermbooking


Text: Mucki Lotze, ToGo & Kutsche
distillery.de