MO. 24.12.07 ROBERTO BOH & GRAF ARNSEN PRäSENTIEREN TANZLOKAL '84

up:
ROBERTO BOH (Cuba Crew, Disco07) GRAF ARNSEN (Conne Island, Disco07)

Start: 23:30 | add to Cal


"Von den alten Hasen lernen wie man richtig feiert" oder "Die, die 80er unsicher machten, sind zurück" - so oder so ähnlich könnte man diesen Abend betiteln. Graf Arnsen und Roberto Boh sind seit 40 Jahren die Stimmungskanonen der Zone. In ihren Plattenkoffern schlummern seit Jahrzenten vor allem die Goldstücke der Musikgeschichte der 80er Jahre, denn das war die Zeit, in der sie ihre größten Erfolge feierten. Die damals noch etwas knackigeren Jungs waren so gefragt in der DDR, dass sie nicht auf irgendwelchen x-beliebigen Parties in den Kulturkreishäusern verträumter Kaffs, sondern bei Parteisekretären und den Aktivisten der Woche in der guten Stube zu Hause unterm Honecker-Portrait spielten.

Aber der Ruhm war so groß, die beiden einfach so heiß, dass sie Ende der 80er in den Untergrund abtauchen mussten und nur noch top-secret spielten: in Kirchen vor 4-5 Leuten zum Beispiel. Nach dem Fall der Mauer arrangierten sie sich irgendwie, machten ABM, wo's ging, vor allem in Altersheimen, doch die 80er Seele wohnte immer noch tief in ihrer Brust, verließ sie nicht und manchmal überkam sie ein wilder Moment, da stellten sie den Schallplattenspieler an und legten ihre Lieblinge darauf bis das ganze WK wieder wusste, wie die wahren Helden klingen.

Nun bekamen Roberto Boh und Graf Arnsen vom Arbeitsamt die einmalige Gelegenheit, kurz vor der Rente noch einmal ihr Comeback zu wagen. In der Distillery. Es ist ihr persönliches Weihnachtsgeschenk an sich und ihre Verehrerinnen, die schon jetzt vor Vorfreude mit den Dritten klappern und die Unterröcke bügeln. Denn ganz klar: Um Kleiderordnung wird schon gebeten, wenn sich die beiden gestandenen Herren selbst noch mal in Schale und hinter die Schallplattenspieler werfen.
distillery.de