FR. 14.12.07 STARS FOR SOUL PRESENTS THE LONDON SPECIAL

up: Reggae, Dancehall, Roots, Ska:
DAVID RODIGAN (London, UK) ROTZLöFFELS HIFI AKA KID GRINGO & MASTAH K (The People´s Choise, Leipzig)
down: HipHop, Soul:
DJ VADIM (Ninja Tunes, Jazzfudge, London, NewYork) YARAH BRAVO (Ninja Tunes, London, NewYork) DJ LOW LIFE & LH-ONE (Funklords, Stuttgart) DJ SAIBZ (Streetflavor, Boom Bap, Leipzig)

Start: 22:30 | add to Cal


Heute wird in Leipzig Geschichte geschrieben! Warum?! Zum ersten Mal überhaupt spielen die beiden Londoner DJ Protagonisten „The one and only“ Sir David Rodigan und „Mr. The Terrorist“ DJ Vadim zusammen auf einer Party. Beide kann man getrost als die „hardest working men in showbizz worldwide“ bezeichnen. Kaum ein anderer DJ reist und spielt so viele Dates im Jahr wie diese beiden Londoner. In ihren jeweiligen Metiers haben sie Heerscharen von DJs und Soundsystems beeinflusst und geprägt.

David RodiganDavid Rodigan gilt als absolutes Urgestein und nicht wegzudenkender Wegbereiter der europäischen Reggae und Dancehall Szene. Mittlerweile ist er eine Kultfigur und das ist nicht übertrieben, denn ohne ihn wäre die deutsche Soundsystem Kultur um einen wichtigen Einfluss ärmer. Er begann 1978 als Radio-DJ der BBC. Es folgten die Stationen Capitol, JBC und die legendären Soundclashes mit Barry G (1985), Waggy T (1993) und Killamanjaro (1997). Aber hören kann man Rodigan nicht nur in den Clubs dieser Welt, seit über zehn Jahren sendet er eisern seine wöchentliche Radioshow auf KISS 100. Und wer solch ein Durchhaltevermögen hat, darf belohnt werden: letztes Jahr wurde Rodigan in die "Radio Academy Hall Of Fame" aufgenommen. Seinen Biss hat der über 50-jährige aber bis heute nicht verloren. Überzeugt Euch selbst...

http://www.myspace.com/davidrodigan
http://www.rodigan.com/intro/intro.html


DJ Vadim & Yarah BravoDJ Vadim wird oft als "unruhiger Geist des HipHop" beschrieben. Diesen Ruf haben ihm seine Rastlosigkeit und seine ständig neuen Projekte eingebracht, denn ausruhen ist gar nicht sein Ding. Hier ein kurzer Abriss: 1992 unterschrieb er bei Ninja Tunes und debütierte mit seiner legendären "USSR Repertoire" LP. 1999 folgte mit "The Isolationist" sein zweiter Streich. Den internationalen Durchbruch und hochlobende Kritiken brachte aber Vadim's 3ter Streich "Life from the Other Side". Um dieses Album zu promoten, wurde kurzerhand die Live-Combo "The Russian Percussion" ins Leben gerufen. Die Mitglieder Mr. Thing, Killer Kela und Blu Rum spielten zusammen mit Vadim mehr als 600 Konzerte in über 45 Ländern. Aber wer rastet, der rostet. Radioshows für die BBC, das vierte Album im Jahre 2002 und sein neues Band-Projekt "One Self" folgten. Und da wären wir wieder beim Thema, denn mit Yarah Bravo, einer der Mitbegründerinnen von One Self, hat DJ Vadim heute stimmgewaltige Unterstützung. Die Soulpoetin und HipHop Aktivistin ist nicht nur bildhübsch, sondern weiß auch, hinter dem Mikro zu überzeugen...

http://www.myspace.com/djvadim
http://www.myspace.com/yarahbravo
http://www.djvadim.com
http://www.yarahbravo.com
http://www.starsforsoul.de


AK 10€ | VK 8€ + Gebühren (Kartenhaus & CTS VVK Stellen)

Text: Stars for Soul & Martin Driemel
distillery.de