FR. 24.06.11 SUMMER MADNESS - BOUNDLESS BEATZ & MAD AGAIN!

up: mad again!
UPROOT ANDY (ZZK, Bersa Disco, Dutty Artz, New York) SENCHA (Leipzig) PABLO GUNZALES (Style Wild/Afro Latin What?!)
down: boundless beatz
NUMA CREW (Elastica – Florenz/Italien) ILLBILLY HITEC (agents-4-music, Berlin) LONGFINGAH (Stepwise Records, Mk Zwo, Berlin) PHOKUS (MG77, Sozialistischer Plattenbau, Hamburg) AUDITE (Boundless Beatz, Fat Bemme) LOCO (Artension Team, Native Vibes)
outdoor: specials
KREATIVSPIELPLATZ (für ALLE) HANG OUT: SPIELE & FILME (Spiel & Spaß) DOWNTOWNLYRICS SOUNDSYSTEM (Malcolm & Full Contact, Leipzig)

Start: 18:00 | add to Cal


Summer Madness hatte seine Uraufführung 2009 in der Feinkost und war in die Boundless Beatz Reihe integriert. Die Idee dahinter war simpel: den Sommer und die Sonne nutzen, sich früh am Abend treffen, gemeinsam essen, Film schauen und später am Abend in den Club gehen, um dort zu einem breit aufgestellten Musikspektrum seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Damals war Mad Again! noch nicht geboren. Umso schöner, dass das Nachtleben in Leipzig mittlerweile um diese Veranstaltungsreihe mit seinem sympathischen DIY-Konzept bereichert wurde und eigtl. war es nur eine Frage der Zeit, bis Mad Again! und Boundless Beatz zusammen finden und gemeinsam etwas starten. Summer Madness bietet hier den besten Anlass und die Distillery die geeignete Spielwiese.

Um für die gemeinsame Sache auch ausreichend Zeit zu haben werden wir bereits ab 18 Uhr die Türe zum Garten öffnen. Hier wird allerhand Material für euch bereit stehen, um kreativ zu werden, was aber nicht heißen soll, dass ihr nicht auch eigenes Material mitbringen könnt. Am Ende steht eventuell sogar eine, von euch gestaltete, Deko für den Abend. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Des Weiteren gibt es allerhand leckeres Essen, angenehme musikalische Unterhaltung durch Malcolm & Full Contact, jede Menge Spiele und einen Überraschungsfilm ab 21:00 Uhr. Bis 21 Uhr ist der Eintritt kostenlos!

Uproot AndyIm weiteren Verlauf des Abends gilt es dann herauszufinden, welche Art Bass euch mehr anzieht. Auf dem Mad Again! Floor haben wir mit Uproot Andy einen Globetrotter über den großen Teich hinweg an Land gezogen, der das Wort Global Bass mehr als nur verinnerlicht hat. Seine Produktionen, als auch Mixe erstrecken sich über eine Bandbreite von Cumbia über Ghettotech bis Uk Funky & Dancehall. Selten haben wir einen DJ bewundern können, der all das auch in ein 30 Minuten Dj-Set unterbringen kann, ohne dass es holprig wird. Für alle, die ein wenig offener sind für elektronisch angehauchte Latin & Tropical Tunes ist das genau der richtige Mann hinter den Decks. Und eventuell lässt uns Andy auch in sein Debutalbum an diesem Abend hinein schnuppern, das bald folgen soll. Vor eben diesem gilt es sich vorzusehen, denn wenn es nur annähernd an den Erfolg des Remix von Los Rakkas' "Abrazame" anknüpfen kann, dann ist die Weltherrschaft Herrn Gillis sicher. Das hier dem Sommer ohne Ablass gehuldigt wird, dürfte eh außer Frage stehen, ebenso die Fähigkeiten unserer beiden lokalen Tropenärzte Sencha und Pablo Gunzales, die Herrn Andy Gillis herzförmig einrahmen werden.

Illbilly HitecFür den Boundless Beatz Floor wurde Illbilly Hitec aus Berlin verpflichtet. Das Live-Act-Duo wird euch eine Mischung aus Dubstep, Jungle, Breakbeat und Hip-Hop an Schlagzeug & Co bieten. In den letzten Jahren feilten sie immer mehr ihren Sound aus und arbeiteten mit vielen namhaften Sängern und MCs zusammen. Wie in Leipzig, werden sie auch auf ihrer Europa-Tour von Longfingah am Mic unterstützt. Dieser verdient nochmal eine ganz eigene Vorstellung. Der MC und Sänger, dessen Wurzeln im Hip-Hop liegen, war jahrelang Mitglied bei Ska-T und konnte dort seine Stimmgewalt in seiner ganzen Vielfalt ausleben. Nach der Zeit mit Ska-T war er Mitglied in den verschiedensten Formationen mit unterschiedlichen musikalischen Ausprägungen und veröffentlichte auch seine Soloalben. In Deutschland gibt es nicht viele Künstler, die wie er so flexibel, wortgewandt und sicher am Mikrofon sind. Als weitere Unterstützung kommt Phokus von der WobWob! Crew aus Hamburg hinzu. Als einer der ersten in Deutschland pushte er den Dubstep Sound in seiner Heimatstadt und darüber hinaus. Neben seiner Tätigkeit als DJ produziert er schon lange und veröffentlicht seine Tunes auf Labels, wie Scrub A Dub oder Police in Helicopter.

Und als wäre das nicht schon ein dickes Line Up genug, schickt uns die Numa Crew noch ihre beiden DJs Arge und Botz. Das Kollektiv ist wohl die umtriebigste Dubstep-Crew in Italien. Für ihre Tunes, die sie hauptsächlich auf heimischen Labels veröffentlichen, haben sie schon mit mehreren bekannten Dub Artists wie Zion Train oder Asian Dub Foundation zusammen gearbeitet. Die lokale Unterstützung darf aber natürlich auch hier nicht fehlen und so werden Loco und audite die Dubstep Sounds mit sommerlichen Klängen aus Ragga-Jungle, Dubwise und DnB ergänzen.

http://www.fensterzumhof.org
http://soundcloud.com/arge-numa-crew
http://www.myspace.com/illbillyhitec
http://soundcloud.com/longfingah
distillery.de