SA. 12.01.08 4 YEARS OF FINEST SELECTION MEETS SYNTAX

up: 4 Years of Finest Selection:
MATHEW JONSON (Wagon Repair, Minus, Crosstown Rebels, Perlon, !k7) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig) LARS CHRISTIAN MüLLER (Distillery, mindcookies) ANDREAS ECKHARDT (Distillery, Leipzig)
down: Syntax:
SUBTRAK (Where the Buffalo Roam, Leipzig) MARSHALL (exLEpäng!, Leipzig) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


KARTENVORVERKAUF

Wir bieten Euch für heute einen Teil der Tickets im Kartenvorverkauf an. Einfach auf diesen Link klicken und Ihr landet in unserem Vorverkaufsportal. Für alle, die sich erst am Abend entscheiden möchten, gibts noch ausreichend Karten an der Abendkasse.

Mathew JonsonDer Kanadier Mathew Jonson ist der Mozart der elektronischen Musik. So ein Wunderkind eben und ein absoluter Frühstarter. Während sich die Gleichaltrigen an Spielzeugautorennen erfreuten, raste der 10-jährige Mathew schon zügig in seine Zukunft, einer der wichtigsten Produzenten elektronischer Musik zu werden, in dem er mit computerbasierten Sequencern und Klangmodulen oder diverse Instrumente in Livebands spielte. Es kam wie es kommen musste, Mathew Jonson arbeitete von Carl Graig über Moby bis hin zu Nelly Furtado mit zahlreichen Künstlern und schrieb Musikgeschichte, die keiner so schnell vergisst. Vor allem seine Live-Sessions, für die er eine Vielzahl externes Equipment benutzt und die Techno, Jazz und House fusionieren, sind legendär – heute gibt’s eine davon! Lasst Euch das nicht entgehen! Von Mathew Jonson wird man noch lange reden und hören selbstverständlich.

http://www.myspace.com/mathewjonson
http://www.m-nus.com
http://www.wagonrepair.ca


Es soll Leute geben, die behaupten, dass sich der derzeitige Trend der elektronischen Tanzmusik etwas weichgespült anhört. Wenn man diese Äußerung mal völlig wertungsfrei aufgreift, könnte man Hardtek sicher mit dem Schleuder-Gang vergleichen. Die Nächte der Syntax-Crew gehören dann in den Hauptwaschgang. Häh?! Na es geht mal vorwärts, mal rückwärts, aber immer passiert etwas, dadurch findet der eigentliche Reinigungsvorgang statt. Das heißt nichts anderes, als dass Euch auch an diesem Abend knackiger Techno erwartet, der sich weder stilistisch, noch stimmungsmäßig festlegt. Nachdem in den vergangenen vier Monaten immer Acts aus fernen Landen eingeladen wurden um dieser Maxime zu folgen, werden im Januar die lokalen Residents Eure Wäsche in die Nass-Reinigung geben. Mit ausreichend Untergrund-Erfahrung wissen sie mit dem Dreck, der sich bei Euch während der Woche angesammelt hat, umzugehen. Subtrak, Marshall, Georg Bigalke und Steve K bestimmen das Programm - welches Waschmittel Ihr nehmt, bleibt Euch überlassen.

Text: recordOne
 < JANUAR 2008 > 
MODIMIDOFRSASO
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de