FR. 11.01.08 BLACK BELT BOOGIE PRES. BASS PLUS

up: Breakbeat, Mashup:
FLORE (Frenchbreaks, Lab Rok, iBreaks, Lyon) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig) SENCHA (Leipzig)
down: HipHop, Dubstep, Grime:
PHOKUS (MG77, Sozialistischer Plattenbau, Hamburg) MC EARS (Rollin G Entertainment, Neckle Camp, London) THE NEXT (WobWob, Hamburg)

Start: 22:30 | add to Cal


FloreFlore: Die französische Missionarin für basslastige Beats zu Gast in der Distillery. Vor allem im Breaks-Bereich sind ihre Produktionen geschätzt, die sie auf diversen Labels wie Lab Rok und iBreaks unterbringt. Und ihre funky Bootlegs unter dem Banner „Party Style“ finden ebenfalls mühelos den Weg in die DJ-Cases weltweit. Während sie ihren Karrierestart mit Drum’n’Bass hatte, verfolgt und bestimmt die nun seit Jahren der Breakbeat-Szene maßgeblich mit, vor allem natürlich als nationales Aushängeschild der französischen Szene. Allerdings findet man in ihren Sets auch immer wieder gerade Beats, Mash Ups oder auch Dubstep-Tunes - eben ganz so, wie es auch die Black Belt Boogie-Jungs mögen. Diese Bandbreite fährt sie auch wöchentlich bei ihrer eigenen Radiosendung auf iBreaks, so dass man bei „De La Break“ immer wieder mit frischestem Sound von Flore und diversen hochkarätigen Gast-DJs versorgt wird. Und richtig rund wird der Abend mit den Gastgebern Peak Phine und Sencha, die einmal mehr einen Ausflug mit viel Bass und noch mehr Spass mit den Fridayclub-Gästen planen.

www.flore-music.com
www.bassplus.de
www.blackbeltboogie.com
www.nuskoolbreaks.net


MC EarsPhokus: Der junge DJ und Producer aus der Hansestadt konnte mit seiner EP auf DJ Maxximus’ Label MG77 voll überzeugen. Mit Vocalunterstützung von Tinchy Strider und Dirty Danger zeigte er so manchem alten Grime-Veteran, wie wirklich dicke Beats zu klingen haben. Und das Konzept setzt sich nun auf dem Imprint mit dem schönen Namen „Sozialistischer Plattenbau“ fort. Mittlerweile fast noch mehr vom Dubstep-Virus befallen, wird es an diesem Abend sicher eine mehr als interessante Mischung aus beiden Welten von Phokus zu hören geben!

MC Ears: Dieser 20-jährige MC aus London ist durch seine Aktivitäten in Jammer’s „Neckle Camp“ und durch interessante Kollaborationen auch ausserhalb des Grime-Circuits, so u.a. mit David E Sugar, zu einer gefragten Größe geworden. Nicht nur seine Technik kann begeistern, sondern auch der Inhalt seiner Worte, der sich nicht zwangsläufig dem Gangster-Schema unterordnet. Vielmehr punktet er durch seinen ganz eigenen Vibe, den er in vollem Umfang auf dem aktuellen Album-Mixtape „Breath of fresh Ears“ zum Besten gibt. An diesem Abend wird er nicht nur den Floor hosten, sondern auch eigene Tracks performen. Man darf also gespannt sein, was uns dieses Duo auf der 2nd Stage so um die Ohren haut...

www.myspace.com/earsscareem
www.myspace.com/ph0kus


Text: Sencha
 < JANUAR 2008 > 
MODIMIDOFRSASO
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de