FR. 28.05.04 DANCE OR DIE! PART I: PUPPETMASTAZ - LIVE!

up: Blackred presents: Mad sh*t: Bootybass/Hip Hop/Electro/Drum & Bass - alles was rockt:
PUPPETMASTAZ (New Noise, Berlin) DISKO 69 (Blackred) INCOGNITO INCORPORATED (NUMBER ZERO REGGAESOUND TOUR)
down: Hottafire Reggaestation presents: Selectahs Delight!
MIGHTY FLO (Upliftment) SELECTAH SPINBACK (Spinbaclaat/ DaSwitch, Leipzig) ROTZLOEFFELS KID (Rotzloeffels Hifi)

Start: 22:00 | add to Cal


{{image:2672:not_found}}Auf den ersten Blick sind Sie des Wahnsinns fette Beute: Die Toygroup Puppetmastaz! Bei genauerer Betrachtung kommt man dann aber doch in gruebeln, denn da kuendigt sich ein Sammelsorium von Freaks der ganz besonderen Art an...Nachdem die Messlatte fuer aussergewoehnliches Buehnenentertainment mit Paris the Black Fu schon hoch angesetzt wurde, kommt hier der naechste, noch derbere Schlag auf's Grosshirn!

Puppetmastaz - Crazy Disco Balls with real Attitude!

Anfang der Neuziger in Berlin versammeln sich ein paar abgefraggte Puppen um den Maulwurf und Mastermind MC Maloke. Die Geschichte der Puppetmastaz beginnt zunaechst mit dem sogenannten "Congress of Puppetry", ueber den MC Maloke als einstimmig gewaehlter Vorsitzender das erste Mal in Erscheinung tritt.

Die Weltherrschaft und der Sieg der Puppen ueber die Menschheit liegen damals noch in weiter Ferne. Das Mic in der Hand werden die ersten ideologischen Brandbomben rausgeschleudert. Dreckig, hart und ganz direkt - Hinterhofrapstyle!
Anders als schaebige Marionetten der Menschen ala Sesamstrasse, Sandmann oder Mr. Oizo ist es der Crew verdammt ernst! All die menschlichen Probleme sind den Mastaz fremd, sie wollen durch einfach Strassenphilosophie und rauhe Linguistik ueberzeugen!
"The puppet way of thinking" soll uns zeigen wie man runterkommt von all den Neurosen und Komplexen. Durch fortwaehrendes, hartes Training im Studio wird im Fruehjahr 2002 die Combo das erste Mal bei dem Berliner Label New Noise (ebenfalls auch Plattenladen) auf Vinyl gepresst.

2003 erscheint dann endlich Ihr grossartiges Debuetalbum - Creature Funk - schraege Puppet MC-Action ist angesagt und die Weltherrschaft schon ein Stueckchen naeher gerueckt.Die Electrorapdiscomeute setzt sich gegenwaertig aus insgesamt 11 illustren Akteuren zusammen, abgefahrene Buehnenakrobatik und gnadenloses Entertainment der ganz besonderen Art.
Auch die neuen Tracks sprechen Baende, man gibt sich weltoffen und international - Facettenreichtum wird gross geschrieben...

Von hartem Bootybass zu 1A PIMP "Sex sells!" - Hip Hop -Einlagen wird einen Track spaeter unverschaemt mit House und Latino abgerechnet, digitales "State of the Art" Electrogewitter folgt gleich darauf!
Frogga, MC da Wizard, Big Eye, Croucho, Turbo the Toad und Pit werden unsere Hoergewohnheiten auf die Probe stellen und mit absolut neuem Shit die Tille begluecken! Street Level Lyrics mit hohem Anspruch!- "Fuck Off, if you don't really think so!" - ohne Umwege und tiefgruendiges musiktheoretisches Geschwafel duerfen wir Uns der einzigartigen Moeglichkeit stellen, unseren Mind auf eine neue Art und Weise zu bereichern, teached by real Mastaz!
Hier gibt es keine Genregrenzen - Electro, Bootybass, Hip Hop - erlaubt ist alles was rockt.

Geradezu exemplarisch fuer diesen Ansatz steht auch Disko 69 vom Blackred Institut, der bei seinen Gigs stets klar machen konnte, wo der (Dancefloor-) Hammer haengt. Und auch Derrick (Nein, der Tappert ist hier nicht gemeint!) vom Ulan Bator-Team wird sich dieses Mal von seiner bassintensivsten Seite praesentieren.

Text: zap

Während upstairs die Puppen performen, praesentieren die Hotta Fire-Reggaestation und Rotzloeffel`s Hifi-Promotion, auf dem unteren Floor, "Selectah`s Delight„ - ein Sammelsurium nicester Reggaeklaenge, aus vier verschiedenen Cases und mindestens ebenso vielen Jahrzehnten Reggaegeschichte.

Hierbei ganz vorne sind natürlich die Hotta Fire Propagandisten Kaeptn Kid (Rotzloeffels Hifi) und Mighty Flo plus Mr. K (Upliftment Int.), unterstuetzt von Mr. Spinback, welcher den dreien in Sachen Entertainment auf hoechsten Niveau in nichts nachsteht.

Da bleibt kein Auge trocken!

Text: anne

Puppetmastaz
Blackred
Ulan Bator
Hotta Fire
New Noise

Dance or Die!
3-Tagesuebersicht
Part II: Sa. 29.05.04
Part III: So. 30.05.04


distillery.de