SA. 01.05.04 ROBAG WRUHME RELEASEPARTY

up: House:
WIGHNOMY BROTHERS (Freude am Tanzen, Jena)
down: Techno:
FROG (Distillery) LARS CHRISTIAN MüLLER (Distillery, mindcookies)

Start: 23:00 | add to Cal


GaborEs gibt nicht viele ostdeutsche Kuenstler und Labels, von denen man stolz sagen koennte "Die haben es geschafft!"

Doch eine der ueblichen Ausnahmen sind zweifellos die Wighnomy Brothers und ihr Jenaer Kreativ-Pool mit Namen Freude-Am-Tanzen.

Denn genau dieser Name ist hier naemlich auch Programm: Egal, ob als Betreiber eines Recordstores (FAT-Plastics), als alte Resident-Hasen des Kassablancas oder eben als Labelbetreiber - Gabor Schablitzki alias Robag Wruhme und Soeren Bodner alias Monkey Mafia haben es wie wenige andere geschafft, ihre Liebe zur Musik nicht nur zum Lebensinhalt, sondern auch zu ihrem Beruf zu machen.

Seit gut einem Jahrzehnt rocken die Wighnomys nun schon die Tanzflaechen der Nation, zunehmend erstreckt sich ihr Aktionskreis gar ins Internationale.Zu verdanken haben sie dies nicht nur dem Koelner Kompakt-Vertrieb und ihrem FAT-Mutterschiff, dass sich seine ersten Tantiemen als respektable Deephouse-Unternehmung verdiente, sondern mit ziemlicher Sicherheit vor allem auch dem 2002 ins Leben gerufenen Sublabel Musik Krause. Dieses spielte sich mit Releases von Robag Wruhme und Metaboman in die Herzen der zwar immer noch unterentwickelten, aber bestaendig aufstrebenden deutschen Minimaltechno-Parallelwelt und bescherte den Jungs aus Thueringen weltweite Beachtung.

Erste Fruechte dieser Arbeit sind nicht nur internationale Bookings, sondern juengst auch der erste Remix-Auftrag (fuer die Maertini Broes auf Pokerflat), sowie die "Auswaerts"-Premiere (Robags "Jena Makks EP" auf Milnormodern). Nun endlich erscheint auch das erste Album auf Musik Krause und von de:Bug bis DJ Koze duerften alle gespannt den Atem anhalten, was Robag Wruhme denn da wieder fuer abgedreht-kickendes Dancefloor-Futter fabriziert hat.

Text: sb

Freude am Tanzen
Musik Krause
Milnor Modern
distillery.de