SA. 14.04.12 KEINEMUSIK MEETS BASS PLUS!

up: keine musik
&ME (keinemusik, Berlin) ADAM PORT (keinemusik, Berlin) RAMPA (keinemusik, Souvenir, Berlin) PETER INVASION & GARDENER (Riotvan, Here Is Why, Leipzig) PRELLER (Riotvan, tetmusik, Leipzig)
down: bass plus
RANDOMER (Super, Fat Records, Hemlock Recordings, London) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig) SENCHA (Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Keinemusik für alle!

Keinemusik ist auch Musik. Aber eben nicht nur. Und Keinemusik ist auch nicht einfach so ein Plattenlabel. Nach eigener Aussage ist Keinemusik zudem ein Booking- und Partynetzwerk. „Es sind Typen, die eher zusammen ein Barbeque schmeißen würden als Businesspläne zu diskutieren.“ schreiben die Macher auf auf ihrer Website. Die Macher das sind unter anderen &ME, Rampa und Adam Port. Alle drei sind heute zu Gast in der Distillery. Perfekt, denn sie bringen die Eleganz und den Sexappeal zurück ins Deep- und Techhouse-Geschäft und mischen zu Unterhaltungszwecken Schallplatten ineinander. Alles frei nach dem Motto: Du musst nicht überernst sein, um ernst genommen zu werden.

AndMe&ME war plötzlich wie aus dem Blauen auf dem Technoplaneten aufgetaucht und wurde dort auch sofort entdeckt: von DJ Hell und DJ T. Seine ersten eigenen Produktionen schlugen gewaltig ein und hinterließen tiefe Krater auf dem Planeten. Seine Spuren sind also nicht mehr zu verwischen – weder von Front Room, Souvenir, Rebirth, Liebe*Detail, Saved noch von irgendwoanders und erst Recht nicht von Keinemusik. Adam Port kam von Hardcore und HipHop zu Techno. Ganz gern öffnet er seinen ganz eignen Sound zwischen Techno und House daher für Dub, Dancehall, Rap und Soul. Zum Plattenkaufen kam er ursprünglich, weil er deren Haptik und Aussehen so mochte. Als er dann ein paar zusammen hatte, kaufte er Plattenspieler und Mischpult dazu, spielte ein bisschen herum und es ergab sich eben so, dass er zunächst DJ, dann auch Produzent wurde. Ein guter Lauf der Geschichte, denn dieser Mann vermag es, wahre Freudentänze zu entfachen mit seinem gut gelaunten, anregenden Sound.

Rampa startete seine musikalische Laufbahn bei Terranova und zählt in Berlin längst zu einem der wichtigsten Kulturexporte aus Freiburg. Die Initialzündung für Keinemusik kam von ihm: ein Künstlerkollektiv, das alles selbst in die Hand nimmt und ohne Druck und Deadlines arbeitet. „Alles andere dauert einfach immer so lange, und am Ende ist nichts so, wie man es haben will.“ erzählte Rampa in einem Interview. Eine ähnliche Gelassenheit beim Strukturen aufbrechen, ist auch seiner Musik anzuhören, die sich zum Beispiel Einflüssen von Punkrock und HipHop nicht verschließt. Die Riotvan-DJs Peter Invasion und Preller runden den Abend der Freidenker und Freidreher perfekt ab.

http://www.myspace.com/lobsangrampa
http://www.myspace.com/keinemusik
http://www.riotvan.de
http://www.here-is-why.com


Bass Plus mit Randomer – Ein alter Bekannter zeigt neue Seiten

Sencha & Peak PhineZur kommenden Bass Plus! freuen wir uns auf einen Act aus London, der es mit seinen eigenwilligen und doch absolut floortauglichen Produktionen vermag, die Wellen derzeit extrem hoch schlagen zu lassen. Dabei ist Randomer quasi ein alter Bekannter in Leipzig. Wenn es um clevere Drum'n'Bass-Skills geht, hat er doch einst auf dem hier ansässigen Alphacut-Label releast. Die letzten Jahre hat er sich allerdings immer mehr dem Spektrum von Dubstep, Garage und Techno zugewandt. Und das äußerst erfolgreich, so dass man seine Tunes auf Labels wie Hospital, Soul Jazz, Tru Thoughts, Hemlock und Numbers finden konnte!

Der Randomer-Sound wirkt sperrig, doch ist zugleich mit reichlich Swing versehen. Rauhe Attitüde trifft auf verspielte Akzente. In aktuellen DJ-Sets, die ihn um die ganze Welt führen, findet man aktuell reichlich Acid und Elektro, was noch einmal die richtige Würze im Kontrast zu seinen eigenen Tracks schafft. Alles in allem sollte es also ein krachender Abend im Distillery-Keller werden, zumal auch die Gastgeber Sencha & Peak Phine mit slammenden Beats nicht sparsam umgehen werden!

http://www.superrecordings.net
http://www.hemlockrecordings.co.uk
http://www.bassplus.de
distillery.de