FR. 06.04.12 LIVELYRIX POETRY SLAM MEETS FUNK IT, GROOVE IT

up: livelyrix poetry slam
TORSTEN STRäTER (Dortmund) BLEU BROODE (Marburg) FRIEDERIKE SCHMID (Halle) FABIAN KöSTER (Köln) JULIUS FISCHER (Sax Royal, Leipzig) MARTIN AHMAD (Halle) PETER THIERS (Rostock) U.V.M. und wie immer viele mehr MODERATION: CHRISTIAN MEYER (The Fuck Hornisschen Orchestra) MUSIC BY: RUKEY (Distillery, esoulate, Leipzig)
down: funk it, groove it
DJ PEZAO (Criolina, Sao Paulo, Brasilien) MR. OLSEN (Da Switch) DJ HIPBONE (Night Shift Sounds, Leipzig)

Start: 19:30 | add to Cal


livelyrix Poetry Slam im April

Torsten StraeterDie Buchmesse ist vorbei und schon geht es weiter. Wie gewohnt am ersten Freitag des Monats erwarten wir auch heute großartige Poeten aus ganz Deutschland. Da wäre zum einen Torsten Sträter aus Dortmund. Ein Mann, dessen Stimme so tief ist, dass Bassgitarren in Tränen ausbrechen. Ein selbst ernannten Tüp, der wohl einer der lustigen Storyteller der gesamten Slam-Szene ist und just seinen Kurzgeschichtenband Der David ist dem Goliath sein Tod herausbrachte. Dazu kommt unser altbekannter und immer geliebte Bleu Broode aus Marburg. Ein Sonnyboy sondergleichen, der mit herzerweichenden wie erfrischenden Poemen schon mehrere unserer Slams gewinnen konnte, nichts zuletzt den Grand Slam of Saxony 2010. Hinzu kommt Friederike Schmid aus Halle, die schon im Oktober einmal zu Gast war und ein wahres Feuerwerk der Prosa abfackelte. Aus diesem Grund darf sie gleich noch einmal ran. Wir sind gespannt darauf, was sie diesmal erzählen wird.Dazu gesellt sich wie immer die wunderbare Lokalprominenz. Es moderiert wie gewohnt Christian Meyer.

Die Türen öffnen sich um 19.30 Uhr, der Slam beginnt um 21.00 Uhr. Wie immer gibt es einen E-Ticket-Vorverkauf bei tixforgigs. Wir empfehlen euch rege davon Gebrauch zu machen, die Plätze sind rar.

www.livelyrix.de
www.fensterzumhof.org
www.bleubroode.de
www.peterthiers.de.vu
www.martinahmad.wordpress.com
www.djrukey.com


Funk it, Groove it

CriolinaVor fast genau 1,5 Jahren öffnete sich das Fenster zum Hof erstmals und Klänge aus aller Welt schallten durch den Hinterhof. Dafür verantwortlich zeichneten sich neben zahlreichen Locals ein DJ-Team aus Brasilien namens Criolina. Nun erreichte uns vor einigen Wochen eine E-Mail von DJ Pezao, seinerseits eben einer dieser 3 DJs. Da ihm Pizza, Party und Leute hier so gut gefallen haben und er eh in verschiedenen europäischen Städten den Frühling genießen wollte, waren wir uns schnell einig, ihm auch dieses Mal wieder als Ort der Vergnüglichkeiten zur Verfügung zu stehen. Ein wenig anders als damals rücken wir dieses Mal aber den Funk etwas mehr in den Vordergrund. Getreu dem Zitat "Everything is a Remix" bedienten sich viele Funk & Soul-Drummer in den 60er und 70er Jahren in den USA sogenannter Breaks aus Brasilien bzw. orientierten sich stark daran. Infolgedessen fand ein reger musikalischer Austausch statt und trotzdem oder gar genau deshalb hat Funk in den USA als auch in Brasilien einen ganz anderen Sound. In diesem Spektrum werden wir uns heute bewegen und nebenher noch eine gute Portion Afro Funk, Latin Bogaloo, jede Menge Brazilian Grooves und Breaks aus Nord- sowie auch Südamerika zu hören bekommen.

Um euch als auch Pezao zu beeindrucken, werden Mr. Olsen sowie DJ HipBone nochmal tief in ihren Plattentaschen nach verborgenen Schätzen suchen. Diese dann auch auszugraben sollte kein Problem darstellen, fließt bei den beiden nicht nur schwarzes Blut in den Adern, sondern auch ein feines Tröpfchen Groove & Funk. Seid dabei wenn wir uns einmal um die Welt funken und dabei so manchen Booty in Verzückung geraten lassen!

Groove it, funk it, foxy lady

www.fensterzumhof.org
www.facebook.com/festacriolina
NEWSLETTER:
EMAIL: 
SIGN UP!
distillery.de