SA. 01.03.14 OSTGUT TON

up:
ANTHONY PARASOLE (OstGut Ton, Deconstruct, The Corner, New York) TAMA SUMO (Ostgut Ton, Panorama Bar / Berghain, Berlin) LOOTBEG (o`rs, esoulate music, afin)
down:
NORMAN NODGE (Berghain, Ostgut Ton, Berlin) FIEDEL (Berghain, Ostgut Ton, Berlin) VINCENT NEUMANN (Distillery, Krill Music, Oblique, Leipzig)

Start: 23:30 | add to Cal


Wenn ein Abend in der Distillery den Ostgut Künstlern gehört, heißt das indirekt auch irgendwie, dass das Berghain zu Gast ist. Genau vorausgesagt werden, was passieren wird, kann also nicht, nur, dass es viel und unerwartet sein kann, so viel steht fest. Der abwechslungsreiche Spannungsbogen, den Anthony Parasole mit seinem Set schlagen wird, ist nur ein Beispiel dafür. „Musik und vor allem Bässe machen glücklich!“ weiß Tama Sumo nur allzu gut - ein Glück, das sie weiterzugeben versteht. Ständig im Kontakt mit ihrem Publikum, mit diesem über die Musik kommunizierend, kommt dieses in den Genuss von Tamas roughem House-Sound, der zu Herz und Tanzbeinen spricht. "Als DJ ist es mein Anspruch, zum einen dafür zu sorgen, dass die Leute tanzen und dies zum anderen, mit Mitteln zu schaffen, die abseits der üblichen Pfade oder des aktuellen Trends liegen. Und ihnen somit auf der Tanzfläche, die Ohren für ungewohnte alte und neue Tracks zu öffnen." sagt der langjährige Berghain-Resident Norman Nodge und wird seinem eigenen Anspruch gerecht, indem er Einflüsse von Detroit Techno, Chicago House und britischen Techno verpackt in seine dynamische Sets von ruhiger bis hart, von älter bis neu auf die Tanzfläche legt. Je mehr er auspackt, desto mehr Überraschungen treten zu Tage und der Drive reißt nicht ab. Go! "Musik gehört nicht in Schubfächer." stellt Fiedel fest und legt deshalb auch mal eine Elektroplatte mit auf den Schallplattenspieler zwischen die guten Technoscheiben.

Passt!

www.berghain.de/label
www.facebook.com/Lootbeg
www.facebook.com/NormanNodge
distillery.de