SA. 27.06.09 MOON HARBOUR PRES. 10 YEARS OF POKER FLAT

up: 10 years of poker flat
STEVE BUG (Poker Flat, Ovum, Berlin) CLé (Märtini Brös, Poker Flat, Berlin) MATTHIAS TANZMANN (Moon Harbour, Distillery, Leipzig)
down: darkstar
HEADNOAKS (Blackred, Darkstar, Leipzig) DISKO 69 (Blackred, Darkstar, Leipzig) MAGNETIC (Blackred, Darkstar, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Moon Harbour Flights pres. "10 Years of Poker Flat"

Manchmal ist es doch wirklich eigenartig, wie schnell die Zeit vergeht. 10 Jahre soll es nun schon her sein, dass Steve Bugs Track "Loverboy" die Clubs der Welt eroberte.

Steve BugMit Poker Flat gründete er 1999 ein Label, das nach dem ersten Versuch Raw Elements und dem Deephouse-Label Dessous immer noch als Meilenstein der Technogeschichte gesehen werden kann. Während zu dieser Zeit harter Techno und discoider Vocal-House die Clubs regierten, stand Poker Flat von Anfang an für einen vollkommen anderen Sound. Irgendwo zwischen den Stühlen Techno und House, mit Reminiszenzen an den Chicago- und Detroitsound, doch mit unglaublicher Frische wurden hier die Grundsteine für Minimal-House gelegt. Nach der Hymne "Loverboy" folgten Platten von Märtini Brös, Jackmate, Håkan Lidbo, Guido Schneider, Argy und vielen anderen. Poker Flat stellte auch für viele Künstler ein Sprungbrett für eine steile Karriere dar.

Matthias Tanzmann kann das bestätigen. Er brachte zwar seine ersten Platten (als Gamat3000) beim Schwesterlabel Dessous heraus, doch als er sich vor einigen Jahren mit Steve Bug für zwei Platten auf Poker Flat zusammentat, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten.

DJ Clé gehört neben Steve Bug von Anfang an zu den festen Größen bei Poker Flat. Gemeinsam mit Mike Vamp als Märtini Brös schaffte er es vor einigen Jahren bis ins Tagesprogramm von Viva und MTV (als dort noch Musik-Videos gezeigt wurden). Seit einiger Zeit veröffentlicht er auch solo Platten auf Poker Flat und konnte mit "Nomads", zu welchem Matthias Tanzmann einen Remix beisteuerte, weltweite Erfolge erzielen.

Die drei an einem Abend gemeinsam zu erleben, passiert wirklich nicht oft und sollte deshalb auf keinen Fall verpasst werden.

http://www.moonharbour.com
http://www.myspace.com/pokerflat
http://www.myspace.com/buginmyspace
http://www.myspace.com/cletheman
http://www.myspace.com/matthiastanzmann

Text: Daniel Faulwasser


Auf dem unteren Floor geben sich derweil die Darkstar-Allstars die Ehre. Das neue Konzept von den Blackred-Machern und Langzeit-Distillery-Residents Headnoaks, Magnetic und Disko 69 wird das Electro-Zeitalter auf dem Dancefloor ausrufen. Magnetic, der allen noch durch sein legendäres Set in Berlin und sein Gastfeature auf Bass4Bots im Gedächtnis sein sollte und Headnoaks, der zuletzt durch frische Veröffentlichungen auf Militant Science und Paul Blackfords Bassgun Label begeistert hat, werden gemeinsam mit Disko 69 die Bassgeschütze auffahren.

http://www.myspace.com/headnoaks
http://www.myspace.com/mymagnetic
http://www.myspace.com/darkstarlypsia
http://www.blackred.de

Text: unknown artist
 < JUNI 2009 > 
MODIMIDOFRSASO
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de