SA. 20.09.08 ERFURT AT HOERFUNK MEETS 8 YEARS OF SYNTAX RECORDSHOP

up: hoerfunk
JOHANNES MOSES (Dixon Musik, Spinning Wax, Finebeatz, Erfurt) STELLA MAY (Kommune34, piruu, Erfurt) SWILEN OSCHATZ (Kommune34, Erfurt) MARKUS WELBY (hoerfunk, Distillery, Melt!-Festival, Leipzig)
down: 8 years of syntax recordshop
CURSOR MINER (Uncharted Audio, Seed Rec., Lo Rec., Combat Rec., UK) ALBERT SCHWEITZER (Tonal.Booking) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)
visual:
VJ 9000LUX (digitally yours, Halle/Dresden)

Start: 23:00 | add to Cal


Johannes MosesMoses - das ist so ein Name, der für große Missionen steht. Da setzen sich plötzlich Massen von Menschen in Bewegung, da fließt Honig und Milch und der Ozean spaltet sich. Ob Johannes Moses sich mit Ozeanen, Milch und Honig auskennt, wissen wir nicht, aber der Künstler, Veranstalter und Plattendealer versteht sich auf jeden Fall darauf, Menschen zu bewegen, so viel ist klar. Mit seinen abstrakten, minimal, dubbig groovenden und oft auch vocallastischen Sounds versucht er das Publikum zu berühren. Vorbilder wie Ricardo Villalobos, Dub Tayler, D. Diggler, Carl Craig und andere inspirieren ihn dazu. Seit 2001 steht er hinter dem Pult, seit geraumer Zeit auch als Resident-DJ im Centrum Club in Erfurt, wo er auch einmal in der Woche eine Veranstaltung gestaltet. Spinning Wax nennt sich dieses Programm und ist durch Gunne von Lebensfreude Records entstanden.

Der Centrum Club in Erfurt ist auch die Heimat von Stella May. Sie nämlich wurde Anfang diesen Jahrhunderts gewahr, dass es eindeutig zu wenig Frauen hinter den Plattentellern gibt und dass es ihr Spaß machen würde, die Menschen mit Musik in ihren Emotionen steuern zu können. So kaufte sie sich 2002 nach einigen Versuchen hinter den Turntables einiger männlicher Freunde selbst ein paar Technics, und arbeitete an ihren Skills. Es lohnte sich, denn sie wurde von nun an nicht nur in Thüringen, sondern republikweit gebucht. 2006 wurde Stella May Residentesse im Yard Club Leipzig. Mit einer Mischung aus Minimal-, Tec-House und Electro bringt die junge Frau die Leute zum Rocken, entweder mit ihrer Plattensammlung oder mit Finalscratch. Lasst Euch begeistern!

Swilen Oschatz ist der dritte Thüringer im Bunde der illusteren Runde, die sich Markus Welby für seinen Hoerfunk-Saisonauftakt eingeladen hat. Er dürfte den ein oder anderen an die aufregenden Nächte auf dem SonneMondSterne erinnern, denn er war einer jener welcher das Festival so unvergesslich machte. Des Weiteren kann man auch ihn im Erfurter Centrum Club hören und erleben. Aber das hätte wohl kaum erwähnt werden müssen, ist der Centrum Club doch da kleinste gemeinsame Vielfache, das alle Acts dieses Abends gemeinsam haben.

Zu guter Letzt ist da der Gastgeber selbst, Markus Welby, dessen Sets ihm bereits seit Jahrzehnten Ansehen, Tanzwut und schlaflose Nächte auf beiden Seiten der Turntables einbringen. Also, auf ein Neues!

http://www.myspace.com/johannesmoses
http://www.myspace.com/vinylsbabe
http://www.myspace.com/oschen
http://www.myspace.com/hoerfunkdistillery

Text: Romy Rittberger

Cursor Miner gratuliert Syntax zum 8. Geburtstag

Mp3 vs. Vinyl – dieser Streit spaltet regelmäßig die DJ-Geister. Vielleicht kann man soviel festhalten: Auf rationellen Argumenten beruht die Auseinandersetzung nur begrenzt. Auf jeden Fall hat sich ein gesunder Kern von Liebhabern der Plattenkultur erhalten, für die der Syntax-Recordshop regelmäßig den Stoff ranholt, und das seit mittlerweile 8 Jahren. Dieses Stehvermögen im schwierigen Musikbizz soll demnach gebührend gefeiert werden. Also großer, dunkler Raum her, fette Anlage installieren, innovative Acts buchen und Techno zelebrieren. Dann fehlen aber immer noch die Leute. Viele Leute. Darum lädt die Syntax-Crew Dich, deine Freunde und alle anderen diesmal nicht in den Laden in der Ritterstraße ein, sondern in die Katakomben der Distille.

Cursor MinerDen dunklen Raum und die fette Anlage hätten wir also. Die innovativen Acts erscheinen diesmal in den Personen von Cursor Miner und Albert Schweitzer, die beide Live-Sets präsentieren werden. Ersterer kommt aus London angeflogen, um uns durch die gesamte Welt von Techno über Electro, bis hin zu Breakbeat zu führen. Ja, wir alle wissen, wie lang dieser Weg ist, vertrauen aber auf die Ausdauer und Abenteuerlust unserer Gäste. Damit niemand auf der Strecke bleibt, ist bequemes, strapazierfähiges Schuhwerk angesagt. Albert Schweitzer ist vielen Mitteldeutschen ein Begriff. Wer ihn noch nicht kennt, dem sei soviel gesagt: Es gibt protzig dicken Electro und Techno auf die Ohren, vorwiegend aus dem aktuellen Repertoire seiner Produktionen.

Und die Geburtstagskinder? - Wollen natürlich auch mitfeiern und die DJs der Familie, Steve K und Georg Bigalke, werden wieder mal zeigen, wie der aktuelle Stand in der Szene des unermüdlich treibenden Techno ist. Jetzt fehlen nur noch diejenigen, die diese explosive Mischung zum Knallen bringen. Das wird ein tanzwütiges Publikum sein, zu dem Du sicher dazu gehören willst.

Happy Birthday Syntax, praise the Vinyl!

http://www.myspace.com/cursorminer
http://www.myspace.com/albertschweitzer
http://www.myspace.com/georgbigalke
http://www.myspace.com/syntaxleipzig
http://www.esoulate.com

Text: rekorder
distillery.de