SA. 21.06.08 FINEST SELECTION MEETS SQUEEZE BOXXX

up: Finest Selection:
LARS CHRISTIAN MüLLER (Distillery, mindcookies) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig) ANDREAS ECKHARDT (Distillery, Leipzig)
down: Squeeze Boxxx:
ND_BAUMECKER (Freundinnen Audio, Smegma, Berghain, Berlin) BOYS'R'US (Homoelektrik, Mikrodisko) RESOM (mikrodisko, homoelektrik, Leipzig)
outdoor: Fussball: Viertelfinale:
NIEDERLANDE - RUSSLAND

Start: 23:00 | add to Cal


Das dritte Viertelfinalspiel leutet diesen Abend gebührend ein. Ab 20:00 Uhr ist der Freisitz geöffnet, das Bierfass bereitgestellt und die Leinwand gespannt. Anpfiff ist 20:45 Uhr. Aber bleibt ruhig danach da, denn Finest Selection und Squeeze Boxxx spielen die Verlängerung...

Lars Christian MuellerDie feinste Auswahl das sagt schon der Name lässt keine Kompromisse zu, was die Musik dieses Abends, dieser Nacht und der frühen Morgenstunden anbelangt. Und wer sind die Kompromisslosen, die dahinter stehen, die wagemutig und siegessicher ihre Plattenkoffer bestückten, um an diesem Abend ihre Auswahl als feinste der Stadt zu etablieren? Der eine, Lars-Christian Müller mit Namen, hat schon oft sein Gespür für den Kontext seiner musikalischen Darbietungen bewiesen. Er scheint einfach zu fühlen, was die Menschen vor ihm brauchen. Am Ende ist das auch das, was ihn mitreißt. Denn wirft man einen verstohlenen Blick hinter die Decks hat der Typ dahinter meistens nicht weniger Spaß als die Leute vor ihm. Bleibt nur die Frage wer hat hier wen angesteckt? Der zweite, Chris Manura genannt, hat sich selbst musikalisch einmal so charakterisiert: elektronicheminimalhousebisgroovetechbrokenbeartsdingstamusik. Manchmal reichen eben die alten Kategorien nicht aus, um die Vielfalt des Sounds zu umschreiben, den Chris Manura am liebsten zwischen 3 und 6 Uhr aus den Rillen seiner Platten lockt, um in die Füße seiner Zuhörer ordentlich Bewegung zu bringen. Der Dritte, namens Andreas Eckhardt, hat das Motto: "Techno hört man, Techno fühlt man, oder einfach gesagt, Techno lebt man." Diese Philosophie kommt nicht nur irgendwo tief aus ihm drin, sie manifestiert sich auch in jedem seiner Sets. Die feinste Auswahl ist kompromisslos, aber genau das macht sie so schön.

www.myspace.com/finestselection
www.myspace.com/larschristianmueller
www.larschristianmueller.com
www.myspace.com/chrismanura
www.myspace.com/andreas_eckhardt

Text: Mathilda Meloni

Squeeze Boxxx

ND BaumeckerDas Handy fix auf Bluetooth gestellt und runter in den Keller – wieder so einer dieser feucht-biotopischen Lebensräume moderner Primaten in den Großstädten einer im Dazwischen hängenden Welt: – mal sehn, was hier so geht. Mehrdeutige Nachrichten definieren den sich füllenden Raum: Düsternis unterwandert gleißend-heiße Pop-Spots, ein zarter Nebel von Seife und Schweiß gegen die süßen Aromen der Abendtoilette, ein Blick, der sich abstößt von einem kurzen Streifen, das mich nicht loslässt. Total fiktiv hier, denke ich. Und könnte mich trauen, es heut zu tun. Dann drehst du dich um und fragst einfach so: "Wie läuft's denn eigentlich mit der Partnersuche über Bluetooth?" – "Gibts doch gar nicht. Urbane Legende. Virales Marketing. Und wir sind doch hier nicht in London", stottere ich und fingere nervös an meinem Mobi. – "Na, wichtig ist ja, dass alle von Musik, Tanz und Atmo kräftig ins Schwitzen kommen" entgegnest du und siehst verdammt gut aus dabei. Mit Squeeze Boxxx wird am 21.6. noch schnell vorm Sommerloch in der Distillery eine neue, kleine Mikrodisko aufgemacht: direkte Tuchfühlung, freundliches Hin-und-Her-Geschiebe, schwitzend in den Morgen – und "Jack" wird eingeladen, womit auch schon alles gesagt sein soll: It's time to jack! nd_Baumecker, der in der Panoramabar sein Berliner Wohnzimmer hat, bewegt sich verführerisch zwischen Disko, House und Techno. "Das Experimentierfeld ist die Tanzfläche, und wenn du sie einmal hast, kannst du fast alles mit ihr machen.“ Und genau das traf bisher auch für sein Label freundinnen zu: ob Isolee, Ruede Hagelstein oder Lopazz - alle trieben es bunt! Mit unseren mikrodiskotischen Freund_innen Boys'R'us und resom werden noch viel mehr Freund_innen einfallen und den Abend zu einer echten Squeeze Boxxx machen. Denn die beiden sollten bestens wissen, wie zusammen kommt, was zusammen gehört: "Does your main squeeze know?"

Und so funktioniert Toothing: Gibt man jeweils ein „Ich-“ und „Du“-Profil ein, so sucht das Handy via Bluetooth automatisch nach Übereinstimmungen auf aktiven Geräten in Reichweite. Wenn sich mindestens zwei Phunker begegnen, tauschen die Geräte die eingegebenen Daten aus und suchen nach Übereinstimmungen. „Funkt“ es, werden beide Nutzer durch einen hörbaren Signalton informiert und erhalten Details über den Absender. Die Geräte können meist nur in einer maximalen Reichweite von 10 Metern senden.

www.myspace.com/nd_baumecker
www.freund-innen.com
www.berghain.com
www.myspace.com/smegmarama
www.homoelektrik.de
www.mikrodisko.de
www.myspace.com/djboysrus
www.myspace.com/resoms

Text: mikrodisko
distillery.de