FR. 18.02.05 FRIDAYCLUB: ULAN BATOR TROMMEL BASS

up: (Drum & Bass/Jungle):
MZ. REVOLUTION (Beatz and Piecez, Ottawa-Kanada) DJ CAT (flex.EF, Elementz, Erfurt) BASE (Ulan Bator)

Start: 23:00 | add to Cal


{{image:2575:not_found}}Ulan Bator im Jahr 2005.

Das heißt nochmals Danke sagen an alle Unterstützerinnen und unterstützer des letzten Jahres und für uns weiter neue Artists entdecken, Kontakte sammeln und sie nach Leipzig einladen.

Etwas gegen den Trend! Etwas überraschend! Aber immer absolut tanzbar!

Gast auf der nächsten Ulan Bator Trommel Bass Veranstaltung ist Mz. Revolution aus Kanadas Hauptstadt Ottawa. Im magischen Dreieck: Montreal-Toronto-Ottawa gebührt ihr der Ruf, eine der bekanntesten Ragga Jungle DJs zu sein. In ihrer Plattenkiste vereint sie die Big Tunes der Produzenten ihrer Heimat wie Krinjah, Sixteenarmedjack, General Malice, KGB Kid oder Chopstick. Die Orte ihrer Auftritte beschränkten sich nicht nur auf Clubs und Parties, sondern fanden ebenso auf Demonstrationen, wie z.B. gegen das NAFTA Freihandelsabkommen, oder auf sogenannten „rooftops“ statt. In Ottawa spielte sie als Resident zu verschiedenen Reihen wie „Chicks with Decks“, „ The Garden Spot“ (in der Veganküche der Carleton Universität) oder wie zuletzt auf der wöchentlichen Ragga Jungle Veranstaltung Ottawas: „Ghetto Freak Thursdays“.

Außerhalb Ottawas performte sie unter anderem zwei Mal auf dem berühmten Shambhala Festival im Süden British Columbias. Zum endgültigen Durchbruch vor 2 Jahren verhalfen ihr jedoch zwei eigene Projekte: Zum einen moderierte sie die „Friday Night Jungle Show“ auf CKCU93.1 FM in Ottawa, die einzige Sendung dieser Art in der Region und zum anderen trat sie als Veranstalterin der „Beats and Piecez Parties“ auf, die jeweils an einer anderen Graffitiwand zelebriert wurden.

Zurzeit studiert Mz. Revolution in Karlskrona, Schweden. Zeit nicht nur um zu studieren, sondern auch den Ragga Jungle Sound Kanadas in Europa zu promoten. Ziele ihrer Mission waren bereits Amsterdam, Prag und Vilnius.

Als zweiter Gast des Abends sorgt DJ Cat für reichlich Abwechslung in den Gehörgängen. Bereits seit 1992 an den Tellern gießt er bis heute alle Spielarten des Drum & Bass in ein exzellentes Mixing. Gern als Urgestein Erfurts bezeichnet, fällt er doch besonders brandaktuell als Veranstalter für die „Elementz“ Parties im Centrum (Erfurt) auf. So lud er hierzu bereits namhafte Drum & Bass Größen wie Dillinja, A-Sides, JB & Spice, Total Science und DJ Lee ein oder veranstaltete einen Themenabend wie die Leipzig Nacht Anfang Dezember letzten Jahres. Außerhalb von Erfurt spielte er unter anderem auf den Festivals: Splash und Sonne Mond und Sterne und war bereits mehrere Male zu Gast in Leipzig, zuletzt unter anderem bei der „Breakbeat Conference“ im April vergangenen Jahres.

DJ Base krönt und stimmt als Ulan Bator Warrior den Reigen an. In den letzten Monaten entwickelte er sich zu dem Ragga Jungle Head der Stadt und plant nun einen kleinen Vertrieb mit guten Kontakten nach Nordamerika aufzubauen. Darüber hinaus wirkt er an der Herbal Beatz Partyserie in der Gießerstrasse mit, die regelmäßig internationale Dub- und Reggae-Artists präsentiert.

http://www.beatzandpiecez.ca
http://www.ulan-bator.de


distillery.de