SO. 13.06.04 ENDSTATION

up:
KID CAT (Rohtabak, Doebeln) ERNIE TEMPLETON (Echolot) RICKI BEL MARO (Echolot) THEM SISTERS (Leipzig) TOM B. (Endstation)

Start: 19:00 | add to Cal


DJ KidCatKid Cat begann seinen Weg als DJ 1992 als er mit anderen Technobegeisterten aus Döbeln zusammentraf. Man traf sich regelmäßig um Platten und CDs auszutauschen und um auf die ersten Parties in Sachsen zu fahren. Zu den häufig besuchten Locations zählten die Basis in Leipzig, die Fabrik in Dresden und die Kantine in Freiberg - allesamt Clubs, die leider im Laufe der Zeit schließen mußten. Aber die Technoszene wuchs und so entstanden andere gute Clubs, die eine Weiterentwicklung der ostdeutschen Clubkultur bewirkten.

Am Anfang fuhr Kid Cat mit seinem Freund Eliot Kaa häufig auf Parties oder zum Platten einkaufen in Sachsens ersten Techno Plattenladen - Beeline Records - in Leipzig Connewitz. Elliot Kaa war auch die treibende Kraft in der Vitamind Posse mit der Kid Cat im Februar 1993 die erste Technoparty in Döbeln organisierte. Die ersten Parties wurden mit geringem Aufwand aber hohem Enthusiasmus bestritten. Natürlich nahm die Professionalität von Jahr zu Jahr zu und resultiert heute im eigenen Club "Rohtabak" in Döbeln. Diesen betreibt er mit seiner Crew von Delicious Dublin.

Galt Anfangs das Interesse den lokalen Parties in Sachsen so keimte recht bald der Wunsch nach überregionalen Auftritten. Mittlerweile hat Kid Cat sogar eine Reihe von internationalen Auftritten absolviert. Er ist Resident im Rohtabak Döbeln, Achtermai Chemnitz und bei den Fortress Events in Los Angeles.

Kid Cat`s Anfangszeit war durch Gabba, Hardcore und Acid geprägt. Er entwickelte seinen Stil immer weiter und traf so immer den Geschmack der Partycrowd. Aus dem anfänglichen harten Stil entstand eine Richtung, die häufig mit dem Begriff "Detroit" beschrieben wird. Etwas später eignete er sich einen zweiten Stil an: Houseplatten fanden den Weg in seinen Plattenkoffer. Heute ist daraus ein breites Repertoire von Disco bis Vocalhouse aber auch Deephouse entstanden.

Endstation
distillery.de