SA. 18.02.12 MOON HARBOUR FLIGHTS MEETS BASS PLUS!

up: moon harbour flights
GUTI (Desolat, Buenos Aires) SVEN TASNADI (KaterMukke, Moon Harbour, Poker Flat) DAN DRASTIC (Moon Harbour, Leipzig)
down: bass plus!
MARK ARCHER AKA MR. NEX (Ex - Altern8, Nexus 21, DS93, UK) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig) SENCHA (Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Erster Moon Harbour Label Flight 2012

GutiZum ersten Moon Harbour Flight 2012 haben wir uns niemand Geringeren als den Argentinier Guti eingeladen. Er wuchs in einer sehr musikalischen und künstlerisch veranlagten Familie auf und brachte sich schon als Kind selbst das Klavier spielen bei. Vor allem Jazz und argentinischer Folk hatten es ihm angetan, und zunächst war er als Rockmusiker in Südamerika erfolgreich. Im Jahr 2006 fing er an, sich für House zu interessieren. Schon seine ersten Produktionen zogen die Aufmerksamkeit des Düsseldorfer DJs Loco Dice auf sich. Schon bald gehörte Guti zum festen Bestandteil des Desolat Rosters. Auch sein erstes Album „Patio De Juegos“ wurde 2011 auf Desolat veröffentlicht.

Sven Tasnadi ist schon seit den Anfängen von Cargo Edition dabei. Dank seiner Veröffentlichungen hier und auf anderen Labels wie Poker Flat, Be Chosen oder Cocoon und natürlich aufgrund seiner DJ-Qualitäten ist er mittlerweile einer der meistgebuchtesten Acts aus Leipzig.

Dan Drastic, der bereits seit sechs Jahren zur Labelfamilie gehört, sorgte im letzten Jahr für legendäre Nächte in den Leipziger Clubs Sweat! und Distillery. Seine Bookings führen ihn mittlerweile durch ganz Europa, und das nicht nur dank seiner Veröffentlichungen auf Moon Harbour, Luna Records und Rrygular, Dan Drastic ist als DJ ein Garant! In der Distillery wird er seinen neuen Moon Harbour-Release „Noodle Stories EP“ feiern.

www.moonharbour.com
www.cargoedition.com


Bass Plus wird 6! – mit Altern 8

Schon wieder ist ein Jahr rum, und so mancher Act hat bei dieser bassgeladenen Veranstaltungsreihe den dienstältesten Leipziger Technoclub unsicher gemacht. Ob 16Bit, Carl Finlow, Bok Bok, Girl Unit, Phon.o, Jacques Greene oder Chrissy Murderbot (um nur einige zu nennen), alle haben die Vielfalt guter Bassmusik gezeigt und das macht uns happy. Deswegen möchten wir mit Euch gleich wieder auf's Gaspedal treten und auf das kommende Jahr mit Gasmaske, Knicklichtern und Trillerpfeifen feiern...

Mark ArcherPünktlich zur Feier des 6-jährigen Bestehens bringen die Jungs von BASS PLUS wieder einmal den Rave zurück! Was passt bitteschön besser, um den basslastigen Geburtstag gebührend zu begehen? Aber wenn schon, dann bitte auch ein Original, denn schlechte Rave-Kopien gibt es einfach zu viele. Wie wäre es mit einer zweiten Runde Breakbeat, Techno, Rave und UK Hardcore aus den Jahren 90-92? Am besten noch präsentiert vom Original, Mark Archer? Yesssss! Altern8 is back, baby!!! 

All jene, die das Geschehen der Technoszene schon seit frühester Zeit mitverfolgen, werden noch diese verrückte Typen mit Ganzkörper-Schutzanzügen und Gasmasken kennen, welche mit einer Mischung aus Breakbeats, Techno und Rave-Signals ein Feuerwerk an unvergleichlichen Vibes abfeuern. UK Hardcore – das ist untrennbar mit Altern8 verbunden! 

Und auch an diesem Abend hoffen wir, dass Mark Archer wie auch schon beim ersten Distillery-Besuch seinen Anzug im Gepäck hat, wenn er mit seinen Scratching-Skills den Wahnsinn zwischen Trillerpfeifen und Leuchtstäben durch die Kellerboxen pumpen lässt! 

Für alle, die gern noch mal in der Musikgeschichte wühlen möchten, sei gesagt, dass Mark zusammen mit Chris Peat seit 1990 ein fester Bestandteil in der Techno-Evolution ist, und sie auf ihren diversen EPs zu dieser Zeit den Ravesound maßgeblich mitgestalteten. Sie erreichten Top-Positionen in den Charts, und sind Dank ihrer damaligen Live-Show samt Tänzern und MC wohl ziemlich sicher als Wegweiser für Acts wie "The Prodigy" zu bezeichnen. Doch eigentlich ging Altern8 aus ihrem Hauptprojekt Nexus21 hervor, mit dem sie ebenso Erfolge feiern konnten. Mark Archer hat aber auch im Zuge des Rave-Revivals den Globus bereist, und brachte die Crowd von Barcelona bis Japan zum Total-Ausrasten. Und wenn er gerade nicht als DJ unterwegs ist, produziert er nach wie vor unter diversen Pseudonymen Techno, Breakbeat und eben alles, was Spaß macht. Damit taucht er bei renommierten Labels wie TCR oder Strictly Rhythm auf, was seine Vielseitigkeit nochmals unterstreicht. Aktuelle Releases finden sich derzeit auf Mutate Records und Balkan Vinyl. Check! 

Mit dabei sind natürlich auch jene Herren, die sich für die Bass Plus-Sausen verantwortlich zeichnen, und so gibt es auch von Peak Phine und Sencha beste Raveknaller von gestern, heute und morgen - ganz so, wie ihr es von ihnen gewohnt seid!




www.markarcher.co.uk
www.peakphine.de
www.bassplus.de
www.myspace.com/mysencha
distillery.de