SA. 29.11.03 STARCHASER

up: Playground: House/Broken Beats:
VOLCOV (Rima, JCR, Neroli, Italy) SEVENSOL & BENDER (Kann, Leipzig)
down: Best Seven Selections: Soulpower/Reggae/Dub:
KRYSTOF (Drehmoment, Leipzig) DANIEL W. BEST (Best Seven, Sonar Kollektiv, Berlin)

Start: 23:00 | add to Cal


{{image:2729:not_found}} "Sexy House for the whole family" - ist auf der Website des italienischen Labels "Neroli Records" zu lesen und das darf als Motto der zweiten "Starchaser"-Veranstaltung uebernommen werden.

Der Weg als Dj und Produzent fuehrte Volcov 1997 von Mailand nach London und wieder zurueck nach Italien. Dort betreut er seit 1999 das Label "Archive" als A&R und sein eigenes Label "Neroli Records". Volcov ist im House der ganz deepen Sorte gleicherma├čen zuhause wie bei gebrochenen Beats.

Zusammen mit Domu (aka Sonar Circle) veroeffentlichte er im Sommer sein erstes Album "this world" unter dem Pseudonym Rima auf Jazzanova-Compost Records. Selbst die Spex konnte sich diesem Album nicht entziehen und widmete Rima einen Artikel. Der Remix von John Tejada & Titonton Duvante verhalf dem wunderbaren Vocaltrack mit Julie Dexter "let it go" zu einem Stammplatz in den Sets vieler Djs. Nach seiner ausgiebigen Tour durch Europa und Japan sind wir sehr erfreut, Volcov erstmalig in der Distillery begrue├čen zu duerfen.

Als weiteres Highlight praesentiert Labelgruender und Sonar Kollektiv Member Daniel W. Best auf dem zweiten Floor die Record-Release Party seiner "Best Seven Selections". Auf dieser Compilation tummeln sich Tracks zwischen Reggae und Dub mit exklusiven Beitraegen von Kabuki feat. Cleveland Watkiss, Souldiva Joy Denalane oder Bigga Bush von Rockers Hifi, der hier gemeinsam mit dem deutschen Reggae Saenger Patrice vertreten ist. Big Up fuer diese Zusammenstellung!
distillery.de