DO. 26.05.16 SAMIYAM - ANIMALS HAVE FEELINGS TOUR

up:
SAMIYAM (Stones Throw/Brainfeeder, LA) JON PHONICS (Astral Black/First Word, Glasgow) SKOR ROKSWELL (VARY, Champion Sound, Leipzig) CAROOL (Leipzig)

Start: 21:00 | add to Cal


„It all started at a Detroit strip club called Platinum, with a platter of deep-fried beef taquitos and a dancer whose face looked a bit like Burt Reynolds.“ Auch wenn dieser Satz verdächtig nach einem Will-Ferrell-Film klingt, entstammt er doch tatsächlich der Künstlerbiografie von Sam Baker aka Samiyam. Hollywood hatte seine Hände also nicht im Spiel, die Beatszene von Los Angeles allerdings schon. Schließlich war es das Low End Theory Umfeld aus gleichgesinnten Beatmakern, die sich unter dem Einfluss von „Donuts“ mehr mit instrumentalem Hip Hop als klassischen MC-Producer-Kollabos beschäftigten und an die Westküste verschlug, wo er Flying Lotus kennen lernte. Die erste LP auf Brainfeeder folgte 2008 und das aktuelle Album „Animals Have Feelings“, das im März auf Stones Throw erschien, betrachtet Samiyam selbst als Fortsetzung seines Debuts „Rap Beats Vol. 1“. Nicht nur die drei Stücke, die lyrisch von Action Bronson, Earl Sweatshirt, Jeremiah Jae und Oliver The 2nd bereichert werden, spiegeln Samiyams Credo wieder: „I’m not about futuristic spaceship beats, just straightforward hip-hop.” Ok, Straighforward mag Auslegungssache sein: Funk-Anlehnungen wie „Dartgun“ und „Meditate“ könnten nur eine Form von Abweichung sein, die den besonders straighten Heads schon zu weit gehen. Aber wer damit und dieser charmanten Prise Schrulligkeit nicht umgehen kann, hat Samiyam nicht verdient – nicht auf Platte und erst recht nicht live auf der Bühne.

Unterstützung gibts auf dieser Tour vom DJ, Produzenten und Astral Black Labelchef Jon Phonics. Sein Sound steht mit einem Bein im Vereinigten Königreich und mit dem anderen in den Vereinigten Staaten. Zwischen soulful und grimey, zwischen roots und future schwingt das Pendel seines Metronoms. Umrahmt wird der Abend von Carool und Skor Rokswell, die zu Beginn und zum Ende sich die Ehre und zudem den Takt (an)geben.

http://www.stonesthrow.com/samiyam
https://soundcloud.com/jonphonics
https://www.facebook.com/astralblackrecords
https://soundcloud.com/skor72
https://www.mixcloud.com/carool
distillery.de