SO. 30.10.11 MOTTO GIBT ES NICHT

up: oben
ROBAG WRUHME (Pampa, Hart & Tief, Kompakt, Weimar Innenstadt) PHILIPP MATALLA (Distillery, Kann, Internasjonal, Leipzig)
down: unten
JACQUES GREENE (LuckyMe, Montreal) SENCHA (Leipzig) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Special mit Robag Wruhme und Jacques Greene

Robag WruhmeOb "Wuppdeckmischmampflow" oder "Thora Vukk" Gabor Schablitzky aka Robag Wruhme hat eine eigene Sprache, wenn es um die Titel seiner Veröffentlichungen geht. Im genannten ersten Fall handelt es sich um seine auf Kompakt erschiene Mix-CD, im zweiten um sein neues Album, das er im Frühling diesen Jahres auf DJ Kozes Pampa Records veröffentlichte. Doch damit nicht genug, Gabor hat auch seine ganz eigene musikalische Sprache, die für den ein oder anderen jedoch sehr viel leichter zu verstehen ist als die Bezeichnungen seiner Platten und Track-Titel. Dafür sampelt er sogar die Geräusche seiner Küchengeräte. Aber auch schnurrender Minimal-House, schöne Melodielinien und eine Menge Hi-Hats sorgen für die einzigartige Kommunikation, die Robag Wruhme auf dem Dancefloor mit dem Publikum aufnimmt. Wir sind uns sicher auch an diesem Abend werden wir uns bestens mit Gabor verstehen.

Jaques GreeneWer heute Abend nicht weiß, ob auf dem oberen oder unteren Floor verweilen, den können wir nur zu gut verstehen. Denn mit Jacques Greene steht ein 21-jähriger Houseproduzent aus Montreal an den Down-Decks, der ein so deepes Verständnis des Sounds hat, dass Gänsehaut nicht ausbleibt. Gleichsam ist Jacques Greene ein verspielter Künstler, der R‘n‘B-Samples als elementare Elemente in seine Tracks einwebt, so dass es funky und ein bisschen verträumt aus den Boxen tönt. Ob mit „Baby I Don’t Know What You Want” auf Night Slugs oder “Another Girl” - der Mann beweist ein sicheres Gespür für Hits. Das wussten auch Radiohead zu schätzen, für die er vor Kurzem brilliant „Lotus Flower“ remixte. Tanzen oder Schweben ist da die Frage. Ihr werdet sicher Euren Weg finden, die Musik von Jacques Greene zu genießen.

www.robag.fm
www.myspace.com/philippmatalla
www.thisisluckyme.com
www.bassplus.de
www.blackbeltboogie.com
distillery.de