FR. 27.03.09 HOTTA FIRE REGGAESTATION

up: big it up!
RONNY TRETTMANN (Heckert Empire) HERB A LIZE IT (Enschede, NL) RANKING SMO (HE, Leipzig) MASTAH K (Hotta Fire, Sonic Bang)
down: jungle station
BASE (Ulan Bator) ROFON (Protek, Leipzig)

Start: 22 | add to Cal


Der Frühling hat endlich Einzug gehalten in unseren Breiten und das bedeutet natürlich wieder "It's Spring Bling at Hotta Fire". Wie in den vorangegangenen Jahren sorgen auch zu diesem Event wieder erstklassige Sounds und Artists für erstklassiges Tanzvergnügen. Es ist nicht gelogen, wenn man behauptet, dass alle Acts das Zeug zum Publikumsliebling haben.

Ronny TrettmannAls Sternchen des Abends und Veteran an der Dancehallfront ist Ronny Trettmann an dieser Stelle natürlich gleich zu Beginn zu nennen. Mit seinem "deutscher Patwa" getauften, sächsischen Mundart-Reggae begeistert der Leipziger konstant seine Anhängerschaar. So wird von Trettmann das weibliche Geschlecht gelobpreist und besungen, dazu noch die Wodkaflasche rausgeholt und gefeiert, jedoch auch nicht vor heiklen Themen halt gemacht. 2008 gründete Trettmann sein eigenes Label Heckert Empire und führt seitdem jede Hitliste an, egal ob er mal wieder mehrere Singles in den Top Ten der deutschen Reggae Trendcharts deponiert oder den Riddim Leserpoll gewinnt. Was Ronny anfasst, wird ein Hit. Und so wird man auch 2009 wieder viel vom "Stolz des Erzgebirges" (Riddim 03/2008) hören, unter anderem das lang ersehnte Album, welches im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.

Ranking SmoZum Spring Bling wird Ronny jedoch nicht alleine auf der Bühne stehen. An seiner Seite wird Ranking Smo alles versuchen, um die Crowd zum Toben zu bringen. Bekannt wurde Ranking Smo im Jahr 2005 durch den national erfolgreichen Club-Hit "Berlina" sowie verschiedene Hits seiner Crew "A-Team", mit denen er eine neue Ära des deutschen Dancehall einläutete: Ehrliche Texte nach dem Vorbild der aktuellen jamaikanischen Tanzhallenmusik, jedoch ohne Klischees zu kopieren. Nachdem ihn die Fans bereits auf der Festivaltour der Berliner Band "Rotfront" feiern konnten, ist es nun Zeit für Smo, den deutschen Dancehall wieder auf ein neues Level zu bringen. Als frisch gebackenes Mitglied des "Heckert Empire"-Camps gibt es nun wieder regelmäßig neue Tunes, die Trends setzen. Mit "Raven", der aktuellen Single, hat Smo bereits ein neues Wort in den Dancehallwortschatz integriert. Wenn es nach Ranking Smo geht, wird 2009 ein gutes Jahr für die deutsche Tanzhalle. "Kipp die Cola in den Rum, mein Freund!"

Herb A Lize ItDa ja bekanntermaßen der guten Dinge drei sein müssen, gibt's zur Steigerung der guten Laune selbstverständlich noch ein Highlight. Das kommt dieses mal wieder aus den Niederlanden und bestimmt können sich die Headz noch gut an Herb A Lize It erinnern, denn die erste Show der Oranjes in der Tille liegt noch nicht all zu weit zurück. In der Zwischenzeit sorgten die Jungs aus Enschede für Furore beim Riddim Clash, wo sie sich nur knapp geschlagen geben mussten, ein Faktor der ihren Bekanntheitsgrad im Lande noch steigerte. In den westlichen Bundesländern und Metropolen sind Herb A Lize It schon längst der Renner, spielen sie doch inzwischen fast mehr Shows in Germany als im eigenen Lande.

Ein Heimspiel gibt's dafür auf dem unteren Floor, denn gerade zum Spring Bling dürfen die Jungle Vibez natürlich nicht fehlen. An den Decks toben diesmal Rofon und Base und die werden alle Tricks und Kniffe anwenden, jede fiese Baseline spielen, dass auch ihr möglichst schnell ins Toben kommt.

www.myspace.com/ronnytrettmann
www.myspace.com/herbalizeit
www.myspace.com/hottafiyah

Text: Mastah K
 < MÄRZ 2009 > 
MODIMIDOFRSASO
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

SATURDAY RAVE
FENSTER ZUM HOF
SPECIALS
NEWSLETTER:
EMAIL: 
SIGN UP!
distillery.de