SA. 14.03.09 HOERFUNK MEETS SYNTAX

up: hoerfunk
DANIEL STEFANIK (Distillery, Cocoon, Leipzig) MARKUS WELBY (hoerfunk, Distillery, Melt!-Festival, Leipzig)
down: syntax
TIM WRIGHT - LIVE (Input-Output Inc., Novamute, Tresor, UK) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Hallo! Kann bitte mal jemand die Pauken schlagen, die Trompeten blasen und den roten Teppich ausrollen?! N├Â, danke! Wollen die K├╝nstler, die heute den oberen Floor bespielen, gar nicht.

Daniel StefanikDenn, wenn Daniel Stefanik und Markus Welby ihre Plattenkoffer die knarzenden Treppenstufen zur Distillery hinauf hieven, dann gibts hier und da einen Handschlag, dann h├Ârt man ein Hallo oder einen kleinen Scherz am Rande. Starhype brauchen sie nicht, erst recht nicht, wenn sie in ihrer Homebase auflegen. Es ist Seele streichelnd genug, die guten alten und so vertrauten Regler wieder unter den Fingern zu sp├╝ren, das Vinyl in Erinnerungen kreisen zu lassen, mit den G├Ąsten ├╝ber alte und neue Zeiten zu palabern, ihnen ein bisschen dabei behilflich zu sein, aus sich herauszugehen und abzudrehen, und ihnen - fast nebenbei, aber mit vollstem Enthusiasmus - fetten technoiden, housigen und minimal-maximalen Sound vor die F├╝├če zu schieben. Daf├╝r kennen und lieben wir sie.

Sie bleiben beweglich, aber sich selbst und der Distillery treu. Tut es ihnen doch einfach gleich!

http://www.markuswelby.de
http://www.danielstefanik.com

Text: Maren Probst


Ride right with Tim Wright

Nur selten besuchen die Distillery Musiker, die so ein breites Spektrum bieten wie Tim Wright. Es f├Ąllt wirklich schwer, ihn einzuorden, denn von elektrifiziertem Punk bis Drum'n'Bass ist alles dabei. Aber zwischen diesen Genres findet sich bei diesem K├╝nstler eine lange Liste von Techno/Electro-Releases. Genau daf├╝r haben die Herren vom Syntax ihn gebucht und dazu l├Ąsst sich schon eher was Konkretes sagen.

Tim WrightGanz im Sinne des UK-Techno finden sich da massive Basslines, Breaks und viel Abwechslung im Arrangement der Tracks. Aber was seinen Stil so einzigartig macht, sind die vielf├Ąltigen Einfl├╝sse, die diese Ger├╝ste erst zu fertigen Dance-Heavyweights machen. Womit wir wieder bei dem breiten Spektrum w├Ąren... Da wird hier mal ein Dancehall-Vocal eingestrickt und dort ein 90er Drum'n'Bass-Rave-Synthie verh├Ąkelt. Seine St├╝cke wecken in uns dadurch die ganzen Erinnerungen an alle bereits durchlebten Musikphasen, werfen sie alle in unsere peripheren Nervenbahnen und damit schwimmen wir dann los. Stell dir das vor: die letzten 15 Jahre Feierei finden sich in einem Moment zusammen. Ein h├Âllischer Cocktail. Wenn Du mal naschen willst: am 14.03. im Distillery-Keller hast du die M├Âglichkeit.

Und wer kann dir von den letzten zwei Jahrzehnten Techno in Leipzig so einige Geschichten erz├Ąhlen? - Steve K und Georg Bigalke haben den ├ťberblick und werden jede Phase davon zur Geltung kommen lassen.

http://www.timwrightmusic.com
http://www.myspace.com/syntaxleipzig

Text: rekorder
 < M─RZ 2009 > 
MODIMIDOFRSASO
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de