SO. 30.10.05 13 & GOOD! DISTILLERY GEBURTSTAG PART 3

up: Drum & Bass: Palmbreaks pres. “Second Sun”:
CALIBRE (Signature, Soul:R, Belfast-UK) MC DRS (Soul:R, Good Looking, Manchester) BOOGA, WINDY, SOULSLIDE (Cuba Crew, Leipzig) METASOUND (Break the Surface, Leipzig)
down: Oldschool vs. NuSkool: HeavyWeight Funk meets BigBeat/ElectroFunk/NuskoolBreaks:
MR. OLSEN & DA WIESEL (Da Switch) BACK2BACK SET BY: TRUE BEATZ COLLECTIVE (Outcry Music) BENé (Riotvan, Ortloff, Mod.Civil, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


CalibreTag 3 zum Geburtstag der Distillery hält einen ganz besonderen Drum & Bass-Leckerbissen für euch bereit. Ihr wißt, morgen könnt ihr ausschlafen. Den Christen sei Dank.

Der Lauf der Dinge entwickelt sich für Dominic Martin aka Calibre nach seiner Vision. Bekannt ist er als der begnadete Soulbrother des Drum&Bass und Wegbereiter des soulful Liquid Sounds. Das hat er, gebürtig in Belfast, in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen. Seit seinem ersten Release auf dem Dubliner Label Quadrophonic im Jahre 1998 hat sich einiges getan. Radio Ones Fabio ermöglichte 2001 auf seinem Label Creative Source Calibres Debütalbum “Musique Concrete“.

An der Seite von Marcus Intalex und St.Cal erschienen bald darauf Tunes auf Soul:R unter dem Deckmantel MIST:I:CAL. Neben Labels wie CIA, 31, Defunked, V und Critical, die Dominic von nun an mit Kusshand unter Vertrag nahmen, wollten auch High Contrast, Badmarsh & Shri und US-R&B Brother Jaheim einen Calibre Remix.

2003 erblickte sein eigenes Label Signature Records das Licht der Welt und beglückt die Ohren rund um den Globus. Seine eigene Vision von Sound, der wohl musikalischsten Tunes im Drum & Bass Circus, spiegelt sich in den Sets der Globalplayer wieder. Calibre produziert seine Songs nicht für den Moment und ist trotzdem der Mann der Stunde. Unter anderem erschienen auf John Tejadas US-Houselabel Palette längst vergriffene Releases unter seinem aka Dominick Martin.

Aus Anlass des 2. Albumreleases von “second sun“ auf dem eigenen Label Signature Records spielt Calibre eine kleine erlesene Zahl an Gigs in Europa. Im Herbst erscheint dann ein Album seines weiteren Projektes MIST:I:CAL. In Drum&Bass Kreisen hochkarätig gehandelt, produzieren sie die Perlen des Dancefloors. Eine brandaktuelle Selection an Dubplatebusiness sei den Besuchern dieser Palm Breaks Nacht gewiss.

MC DRSDie passende Stimme für den Abend hat Calibre auch im Gepäck. Niemand geringeres als lovely MC DRS, bekannter Vocalist der Progression Sessions & Earth Compilations (LTJ Bukem, Good Looking) und Duettpartner von MC Conrad. Als Resident der Manchester Soul:ution Partys bringt er uns den Soul zu den passenden Beats.

Ein umfangreiches Programm an diesem Abend liefern auch die lokalen DJs verschiedener Crews. Die Cuba Crew als Veranstalter und Garant für stilvollen Drum&Bass und Metasound (Phunkfiction) von der Radio Blau Show "Drittes Ohr Productions” & „Phunkfiction Night“.

http://www.soulr.co.uk
http://www.cubacrew.com


Bekannt durch fette Shows beschallen die DJs Mr.Olsen & Da Wiesel von Da Switch mit allem von Funk, Reggae, Dancehall, Jungle, Electro, Breakbeat und House den zweiten Floor! Freezone Records Member Snout legt ein Set mit Reverend Kane back 2 back.

Für die visuelle Gestaltung des Abends ist die Live-Video-Session von MFO vorgesehen. Ein Event der Extraklasse darf die Gäste zum Abschluß des Distillerygeburtstags in dieser Nacht erfreuen.
distillery.de