FR. 18.03.16 1 YR PURPLE TEA VS. DEFROSTATICA

up: hip hop 2.0, grime, hustle-trap, uk, baltimore
SIR SPYRO (Rinse FM, London) HOSTED BY: RIKO DAN (Tectonic Recordings, London) KIT KUT (GoodHoodMusic, Beyond07, Team PurpleTea) DRBYSTRR93 (soulutian, Team PurpleTea, Leipzig) PASSERI (wasrap.de, Leipzig)
down: juke, footwork, breakz, slowfast
NEELE (G-Edit, IFZ, Leipzig) CHARLOTTE (bassmybass/G-Edit, Leipzig) MADERA (VariFocus, Leipzig) DJ BOOGA (Defrostatica Records, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


4cl Turntables
2cl Hustler
7h Bakin'
8.000W
60Hz
5g

„Don't drink purple tea!“ lautet das Motto inzwischen seit einem Jahr und auch das Rezept ist im Großen und Ganzen das Gleiche geblieben. Doch bei den meisten Gerichten, die man regelmäßig zubereitet, ist das Finetuning nie abgeschlossen. Und so hat sich auch bei Purple Tea der Flavour weiterentwickelt. Grime avancierte von der Beilage zur Hauptspeise – nicht nur auf den Plattentellern hier. Grund genug, es zum ersten Geburtstag von Purple Tea mit standesgemäßem Besuch scheppern zu lassen. Das Genre erlebte 2015 ein raketenhaftes Comeback, durch das es endlich auch außerhalb seines Herkunftslandes die Beachtung bekommen hat, die es verdient. 2002 wird die britische Rap-Form mit den UK-Garage-Wurzeln zum ersten Mal als Grime bezeichnet. Die von Wiley gegründete Roll Deep Crew prägte den Begriff ebenso wie den Sound. Riko Dan war einer derjenigen, die ab Stunde null Teil dieses Kollektivs waren. Seit er 15 ist schärft er seine Skills am Mic, die ihm mittlerweile zu dem Spitzname „London City Warlord“ verholfen haben. Ein Blick auf seinen Output der letzten Jahre reicht, um das eben noch verwendete Schlagwort „Grime-Comeback“ auf einmal im trüben Licht der Ahnungslosigkeit eines Nicht-Insulaners da stehen zu lassen. Denn da gibt es kein Revival, da wurde einfach konstant durch gespittet, ob auf Releases, live in der Menge oder im Radio, einem Medium, das für Grime eine essentielle Rolle spielt.

Auch für den DJ und Produzenten Sir Spyro, der nun schon seit einer Dekade zur festen Besatzung von Rinse FM gehört, das noch bis 2010 als pirate radio station betrieben wurde. Mit einem unerreichten Ruf als Selector, der immer den neuesten Sound in petto hat, wird er Purple Tea auf das nächste Level heben. Mit Riko Dan dazu als Host ist ein Abriss garantiert, der alles Bisherige wie einen Kindergeburtstag aussehen lassen wird.

Was im Keller passieren wird, ist nicht weniger mad und lässt sich mit einer einfachen Frage klären: Was ist der Unterschied zwischen dem Defrostatica Floor und einer Sitcom? Die Episode mit dem double date ist bei Defrostatica wirklich spannend. Denn zum einen ist es die doppelte Premiere der beiden Girlz Edit Kolleginnen Neele und Charlotte in der Distillery, denen das Tempo relativ buggie ist, solange der Bass mit Breakz überbacken ist. Zum anderen sind es die Vinyl vs Digital Brudis Madera und Booga, die es gern hart limitiert haben und sich deshalb nur auf 80 oder 160 bpm bewegen dürfen. Wer gewinnt, lässig oder streng?

http://rinse.fm/artists/sirspyro
https://soundcloud.com/rikodan
https://www.facebook.com/kitkutsbassroom
https://soundcloud.com/derbystarr
http://www.defrostatica.com
https://soundcloud.com/charlotte_bassmybass
https://soundcloud.com/nee-le
https://soundcloud.com/varifocus
https://soundcloud.com/booga
 < MÄRZ 2016 > 
MODIMIDOFRSASO
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de