FR. 22.06.12 SUMMER MADNESS & EM 2012 VIERTELFINALE

up: mad again: global bass, cumbia, afrotropical rythms
UPROOT ANDY (ZZK, Bersa Disco, Dutty Artz, New York) CHABWERA BANDA (Woza this is africa, Leipzig) SENCHA (Leipzig) PABLO GUNZALES (Style Wild/Afro Latin What?!)
down: boundless beatz: drum and bass, jungle, dubstep
FRANKSEN (Sidechain Music, Santorin, Frankfurt) LOCO (Artension Team, Native Vibes) DENTRID (Mottt, Leipzig) AUDITE (Boundless Beatz, Fat Bemme)
outdoor:
AB 19:00 UHR HANG OUT IM GARTEN mit Spiel, Spaß, Bastelaction & Essen
special: übertragung EM 2012 - viertelfinale spiel 2
SIEGER GRUPPE B - ZWEITER GRUPPE A

Start: 19:00 | add to Cal


Die Summer Madness ist dieses Jahr auch gleichzeitig die letzte Party der Fenster zum Hof Freitagsreihe vor der Sommerpause. Da wir Euch mit dem passenden Soundtrack in den Sommer verabschieden wollen, werden Boundless Beatz und Mad Again! die richtigen Tunes, irgendwo zwischen Jungle, Afrotropical Rhythms, liquiden Drum and Bass, Dubstep und Global Bass liefern. Zudem gibts wieder die Möglichkeit, kreativ zu werden und das EM-Viertelfinale live zu sehen!

Uproot AndyDer Mad Again!-Floor darf einen guten alten Bekannten wieder begrüßen. Uproot Andy hat sich mal wieder ein paar Tage Auszeit von New York verordnet und wird ganz sicher da anknüpfen, wo er hier letztes Jahr aufgehört hat. Bis heute hat es kaum jemand geschafft, die LeipzigerInnen dermaßen für den urbanen Sound Lateinamerikas und Afrikas zu begeistern, dabei zudem die perfekte Mischung aus elektronischem und organischem Sound zu präsentieren. Seine Arme wedelten wie die eines Kraken hinter dem DJ-Pult, seine Beine mussten wir nach dem Gig entknoten. Es war einfach unbeschreiblich schön und so soll es auch wieder werden. Nebenher sei noch bemerkt, dass Andy kräftig an neuen Releases feilt, vielleicht werden uns ja ein paar Einblicke gewährt. Und wer tiefer schürfen möchte, spricht Andy mal auf sein Musikstudium an. Wir haben die drei Stunden (Geschichts-) Crash-Kurs während unserer gemeinsamen Reise nach Jena sehr genossen und konnten viele Infos und interessante Storys aufsaugen. Kurzum, Andy ist ein Sympath hinter den Plattentellern, den man einfach nur lieben kann! Unterstützung gibts dabei von Chabwera Banda, Pablo Gunzales und Sencha – die Weltreise kann also starten.

FranksenAuf dem Boundless Beatz Floor widmen wir uns einem weiteren wichtigen nationalen Wegbereiter von Drum`n`Bass. Mit Franksen besucht uns in Leipzig nicht nur der Produktionspartner von Bassface Sascha, sondern auch ein Veteran und Wegbereiter für Drum`n`Bass in der Rhein-Main-Gegend. Im April feierte DIE Drum`n`Bass Institution in Wiesbaden ihren 12. Geburtstag. Die Rede ist von Franksens Veranstaltung "Knietief in Beats" und damit von einer der dienstältesten Drum`n`Bass-Reihen in Deutschland. Über die Qualität der Veranstaltungsreihe müssen keine weiteren Worte verloren werden, die durchgängige Präsenz spricht für sich. Franksens musikalische Ergüsse wurden von Santorin, Dance Rock und Beatalistics veröffentlicht und auch für den international bekannten Reggae-Künstler Nosliw meisterten Bassface Sascha und Franksen zwei Remixe mit Bravour. Die Tracks wurden auf Have A Break veröffentlicht und erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Last but not least ist Franksen vor etwa zehn Jahren zu einem der ehemals besten Radiosender in Deutschland gestoßen, zu HR XXL (heute You.fm). Dort war er unter anderem für den legendären Ostermarsch zuständig und leitet bis heute die ebenfalls legendäre Clubnight, die zuvor von den Techno-Größen um Sven Väth bespielt wurde und damals eine ganze Generation in ihren Bann zog. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Gast darauf, die Sonne in der Distillery aufgehen zu lassen.

http://www.fensterzumhof.org
http://www.facebook.com/uprootandy
http://www.bassplus.dehttp://www.artensionteam.com
http://www.audite.org
http://www.facebook.com/franksenofficial
http://soundcloud.com/mad-again
distillery.de