SA. 10.05.03 MOON HARBOUR LABEL FLIGHT

up: Moonharbour presents:
HAKAN LIDBO (Schweden) MATTHIAS TANZMANN (Moon Harbour, Distillery, Leipzig) MARLOW (Room with a View, Objektivity, Weimar)
down: de:bug & WMF presents:
NIKAKOI (WMF, Tbilisi) DJ THADDEUS HERRMANN (CCO, de:bug, Berlin) ANDREAS SACHWITZ (de:bug, wmf, Berlin) BLEED (De:Bug, Berlin)

Start: 23:00 | add to Cal


{{image:2758:not_found}}Der sechsunddrei├čigjaehrige Stockholmer DJ und Producer Hakan Lidbo hat in den letzten zehn Jahren, angefangen bei einfachem Pop bis hin zu tiefstem experimentellem Underground-Sound, mehr als siebzig Platten veroeffentlicht.

Seine Faehigkeit, kreative Sounds und abstraktes Programmieren miteinander zu kombinieren hat er mit seinen schnittigen Tech-House-Tracks oder bei einigen click'n'cuts fuer Mille Plateaux unter Beweis gestellt. Mit seiner Single auf Moon Harbour Recordings (mhr 006) ist er neben Vinzenzo Ragone der zweite Gastproduzent auf dem Leipziger Label.

Hakan Lidbo hat schon auf Labels wie Pokerflat, Fragile, Moody, Skam, Mille Plateaux, April, Force-Tracks, X-Tracks, Paper, ... veroeffentlicht. Au├čerdem war er Remixer fuer Kuenstler wie Fatboy Slim, Lisa Shaw, Ashley Beedle, u.v.a. gemacht.

http://paper.state51.co.uk/people/hakanlidbo.html
http://www.moonharbour.de


{{image:2761:not_found}}Im Zuge der Pop-Up praesentieren die DE:BUG und das WMF den Sound im Keller. Besonders freuen wir uns ueber Nikakoi (russisch fuer niemand). Buergerlich Nika Machaidze aus Tbilisi (Tiflis), Georgien (*1972), der als Produzent elektronischer Musik, Film und Video Regisseur und Schriftsteller aktiv ist. Als Musiker profiliert sich Nika durch die Zusammenarbeit mit den georgischen Musikern Gogi Dzozuashvili und Dima Dadiani.

Gleichzeitig wird GOSLAB gegruendet. Nika konzentriert seine musikalische und filmische Arbeit auf gemeinsame Projekte. So entstehen in den naechsten Jahren nicht nur immer mehr eigene Musikstuecke, sondern auch der Soundtrack fuer das Stueck "Der Park" von Botho Strauss, Musikbegleitung fuer diverse Fashion Shows und Werbespots und Jingles fuer's Fernsehen. Gleichzeitig fuehrt Nika bei diversen Kurzfilmen und Videos Regie.

1999 gewinnt er unter dem Namen NIKAKOI in Paris einen Preis beim Electronic Music Festival und spielt erstmals live im Ausland, Gigs in Sofia und Berlin folgen. 2001 wird ein Track von NIKAKOI auf der "Vital Song Compilation" (Dynamics) veroeffentlicht. Im Februar 2002 erscheint sein erstes Album auf WMF, sein zweites Album "Shentimental" wird im Mai 2003 veroeffentlicht.

Unterstuetzt wird er von Daniel Wetzel und Andreas Sachwitz. Die beiden neuesten WMF Residents legen am liebsten zusammen auf. Trocken kickender, funky electroider Housesound, der so begeisterte, dass die beiden jetzt ihren eigenen Abend im Berliner WMF hosten und einmal im Monat eine eigene Veranstaltung im Kino International organisieren. Immer die allerneuesten Releases am Start - (de:bug hilft) sind die beiden verstaerkt auch nationwide unterwegs - denn Rocken macht Spass und das wissen sie nicht nur, das koennen sie auch. Ansonsten studieren die beiden und verdienen sich ihre Baguettebroetchen bei der de:bug.

http://www.wmfrec.com
http://www.city-centre-offices.de
http://www.de-bug.de


distillery.de