SA. 23.11.02 FREUDE AM TANZEN

up:
WIGHNOMY BROTHERS (Freude am Tanzen, Jena)
down:
DOMINIK SCHUSTER (77Records, Sincere Records, Ultraschall, München) ABDAMON (Vinylcheck, Leipzig)

Start: 23 | add to Cal


{{image:2364:not_found}}Wighnomy Brothers sind Gabor Schablitzki (27) und Soeren Bodner (25)Sie kennen sich bereits seit 1988 als sie gemeinsam breakdancten und durch diverse Clubs und Diskotheken zogen, unschwer zu erkennen, dass ihr Bezug zur Musik bereits da hergestellt und ausgepraegt war. Zwar war es etwas schwierig zu DDR Zeiten an Tapes der Hip-Hop-Acts zu kommen, aber bereits zwei Jaehre spaeter stellte dies ja kein Problem mehr dar. Ab diesem Zeitpunkt wurde auch weniger getanzt, sondern mehr Augenmerk auf das Vinyl gelegt, stellte sich doch heraus, dass man damit genauso viel Spaß haben konnte. Die Jahre gingen ins Land und man probierte sich musikalisch aus. Hip Hop war ok, aber Acts wie Jarre, Kraftwerk, Front 242, Sandow, EA 80, Einstuerzende Neubauten usw. sind verantwortlich fuer das breite Spektrum, welches die beiden heute praegt, Gabor lernte ueber Umwege den Mister Sperling kennen; seinerseits der Vater der Techno/Housebewegung in Thueringen und Partymaker im Kassablanca zu Jena, und genau dort stand Gabor auch als Chillout-Dj offiziell hinter den Turntables.Soeren brachte sich nach und nach ein und irgendwann war man als Gespann akzeptiert, die Musikrichtung wurde dann als House definiert, wobei auch hier die zwei sich nie ganz an die Schubladen hielten, was sie auch bis heute noch erfolgreich so halten. Bis 1997 tingelten sie als Gabor&Soeren in unseren Gefilden durch die Partylandschaft. Im April 1997 wurde dann der Name Wighnomy Brothers geboren und seitdem steht er fuer gute Musik auf den Tanzflaechen. Gabor spielte zwischenzeitlich in einer Band und gruendete 1996 mit Volker Kahl das Project Beefcake, welches national sowie auch international sehr hoch angesehen ist. Mittlerweile hat dieses Project 3 EP's, 2 Maxis, diverse Remixe und etliche Compilationbeitraege absolviert, selbst Front 242 remixten sie erfolgreich und nun stehen einige Auslandsauftritte an. auch Soeren befand sich auf Abwegen. So baute er sich unter dem Synonym Monkey Maffia einen festen Platz im Bereich Nu-Jazz, Downbeats, 2step und House auf und laedt nun woechentlich in seinem Monkey Maffia Musicclub auserwaehlte Dj-Freunde ein. Seit der Gruendung des erfolgreichen Labels Freude am Tanzen bestueckten sie die Releases FAT 001 bis FAT 007 mit Tracks, wobei einige davon bereits lizensiert wurden. Eine eigene Platte haben die Wighnomys nunmehr auch - FAT 009 "Wighnomy EP" - der Track "i miss you habe" ist bereits auf der INHOUSE Compilation von EFA lizensiert.Als naechstes erscheint eine Platte der beiden auf Nightclubbing Music, dem Label von Matthew Bone.Nicht zu vergessen die Aktivitaeten eines gewissen Robag Wruhme auf Musik Krause, dem neuen Sublabel von FAT.

http://www.wighnomy-brothers.de
http://www.freude-am-tanzen.de
http://www.77records.de


distillery.de