FR. 21.01.11 5 JAHRE BASS PLUS!

up: bass plus!
16BIT (London, Uk) SENCHA (Leipzig) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig)
down: on the run!
NEONLIGHT (Blackout) AUDITE (Boundless Beatz, Fat Bemme) KATOR (Defrostatica, Leipzig) ROMENSKIE (Leipzig)

Start: 22:00 | add to Cal


Fünf Jahre Bassmusic in den unterschiedlichsten Spielarten, egal ob am urbanen Freitag oder dem technoiden Samstag in der Distillery. Fünf Jahre mit den neuesten Sounds und Actsvon Helsinki bis Rio de Janeiro. Das wollen wir feiern. Und aus diesem Grund verdoppeln wir uns gleich zwei Mal! Zunächst fällt auf, dass sich BASS PLUS wieder am Distillery-Freitag eingeschlichen hat. Tatsächlich, ab jetzt gibt es uns neben den Samstagen auch wieder unter der Schirmherrschaft des "Fensters zum Hof", um die Spielwiese wieder größer werden zu lassen. Das bedeutet auch, die Extra-Dosis Bass nun monatlich verabreicht zu bekommen – wie in guten alten Zeiten! Wir verdoppeln uns am Geburtstag auch in der Anzahl der Künstler, die für ein Ständchen aufspielen wollen. War es im Dezember noch Mark Archer von Altern8, der bei unserer Oldskool-Rave-Edition den Saal zum Kochen brachte, sind es nun Eddie & Jason von 16bit, die unser Soundsystem auf Basstauglichkeit prüfen wollen!

16bitWelcher Dubstep-Head kennt nicht "Chainsaw Caligraphy"? Eine heftige Symbiose aus Bassgewitter und Motorsägensamples, die plötzlich die Clubs weltweit zum Explodieren brachte. Und plötzlich ging es steil aufwärts für die Jungs von 16bit, die bis dato nicht länger als ein Jahr zusammen Musik machten. Man kann sagen, sie führten Dubstep in Sachen Sounddesign auf ein anderes Level, ohne dabei mit zu wenig Humor an die Tunes heranzugehen. Das leidige Thema "Wobble oder nicht Wobble?" umschiffen sie einfach durchEinfallsreichtum. Und die verrückten Sample-Orgien der beiden Londoner gewinnen durch denunglaublichen Punch ihrer Produktionen jegliche Credibility, auch wenn es noch so sehr "trash"ist.

Als Support werden die Gastgeber Peak Phine & Sencha wieder Past, Present & Future in Sachen Dubstep, Garage, Breakbeat, Mash Up und Global Bass zum Besten geben. Und wie gut die Beiden auch nach 5 Jahren Bass Plus noch aussehen, werden sie euch dann auch vor der Party noch beweisen. Also Augen & Ohren offen halten.

Sencha & PeakPhineDie dicke Sause wäre natürlich nicht komplett ohne einen weiteren Floor mit entsprechendem Line Up. Und da es in Leipzig in letzter Zeit allerlei Interessantes zu entdecken gab, war es an der Zeit, Neonlight auf die Bühne des D'nÄB-Geschehens zu rufen. Dieser Ruf wurde mit einem lauten "Ja" erwidert und wir freuen uns sehr, wenn uns das Duo Nize5ive & Pitch'n'Sulphur – so ihre alten Solonamen – an mehr als zwei Decks ihren Spaß am Bass vermitteln. Ihre Liebe fürs Detail lassen die Jungs nicht nur beim Auflegen durchblicken, denn wer schon ein paar Produktionen der Beiden gehört hat, dem dürfte klar sein, dass es einiges an Zeit benötigt, bis eine Platte die interne Qualitätskontrolle passiert. Eine Soundästhetik, die in dieser Form fast einmalig ist in Deutschlands D'n'B Produzentenriege und Beats, die einemLeberhaken gleich kommen, sind hier Programm. Das ist in der Vergangenheit an so namhaftenLabels wie Assimilate, Trust In Music, Redlight oder Giana Brothers nicht vorbeigegangenund so stehen auch in Zukunft einige Releases an und man darf gespannt sein, wohin diesesDuo steuert. Wenn wir gerade bei namhaft sind, reiht sich gleich unser nächster Gast ein. Audite ist wohl einer der umtriebigsten D'n'B-DJs Leipzigs und hat es mit viel Arbeit und Liebe zur Musik in den letzten Jahren geschafft, D'n'B in Leipzig wieder ein Gesicht zu geben. Vor etwa sechs Jahren zog es ihn von Mainz nach Leipzig. Ob er es sich damals hätte vorstellen können, sich so in diese Stadt zu verlieben, fragt ihr ihn entweder am besten selbst oder ihr legt einfach das Ohr an die Boxen – das dürfte nahezu alles sagen.

Die beiden jüngsten Gäste des Abends haben nun schon mehrmals bewiesen, dass sie Musikgeschmack haben und viel Zeit in ihre Leidenschaft stecken. Kator und Romenskie werden den Abend aufwärmen und am Ende abrunden und wir sind gespannt, was Leipzigs Newcomer dieses Mal zu bieten haben.

Also dann, Luftschlangen und Luftballons eingepackt, den Kuchen nochmal schön mit nem Zuckerguss glasiert und ab gehts Richtung Basshausen, denn schließlich lädt die Bass Plus Crew zum 5-Jährigen! Bass denne.

www.myspace.com/16bitmusic
www.fensterzumhof.org
www.bassplus.de
 < JANUAR 2011 > 
MODIMIDOFRSASO
0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de