FR. 16.12.16 THE MICRONAUT NEW ALBUM RELEASE SHOW

up:
MICRONAUT (Acker Records, 3000 Grad, Leipzig) KUOKO (Electronica, Hamburg) MURDOCK (Weclome To Baltimore, Leipzig) RØE (Record Mania, Wismar)

Start: 23:00 | add to Cal


Stefan Streck alias The Micronaut meldet sich am heutigen Abend mit seinem dritten Album "Forms" zurück. 2011 begann der Wahl-Leipziger als The Micronaut Musik zu machen und ist seit dem nicht mehr aufzuhalten. Zwar klassischer Produzent, ist Stefan Streck dennoch die Ausnahme von der Regel. Seine Alben sind von jeher konzeptartig angelegt und so ist auch "Forms" ein energiegeladenes Gesamtkunstwerk aus 12 Tracks mit Songtiteln wie "Pyramid", "Triangel" oder "Prism". The Micronaut schreibt den Soundtrack für das Ende eines Lieblingsfilms, von dem man nicht möchte, dass er überhaupt endet. Er verbindet in seinen Songs die Mischung aus freudiger Aufbruchsstimmung mit der Nostalgie des Abschiedes. "Forms" beschreibt den Moment, in dem du gegen Abend aus dem Fenster auf die Straßenlichter blickst und dir die Menschen wie emsige Ameisen vorkommen. Menschen, die alle einen Plan verfolgen, aber jeder ist nur für sich. Es ist dieser Moment, in dem du hoffst endlich den Mut zu haben auszubrechen; aus der Monotonie des Alltags, dem Gefühl und dem Gedanken nur ein Zahnrad im Getriebe des Lebens zu sein. "Forms" handelt von genau diesen Momenten: kurz bevor es losgeht, kurz bevor es passiert; die verführerische Vorstellung allein und nicht deren Ausführung.

In den Kompositionen auf "Forms" zieht ein Sturm auf, und epische Akustikwelten aus Electronica, IDM und Pop erschaffen einen erwartungsvollen Spannungszustand. Optimismus trifft auf Melancholie. Diese Schnittmengen und Spannungsfelder fängt Stefan Streck auch in seinen Livehows auf. Seinen Hang zum Tragischen verbindet er auf der Bühne mit Leidenschaft. Jede Show ist für Ihn ein Marathon, in dem er an seine persönlichen Grenzen geht. So wandelt The Micronaut auf "Forms" zwischen Momenten gedankenverlorener Energie und ekstatischer Erwartungsfreude. Was als einfaches Klangmuster beginnt, kann sich innerhalb weniger Takte in die euphorische Abfahrt einer korkenzieherförmigen Fassrolle verwandeln. Gleichförmig ist dabei nur eines, die durchweg mitschwingende Partytauglichkeit. Genau diese wird bei der Release-Show auch gleich mal auf die Probe gestellt. Unterstützung gibts dabei von Kuoko, Murdock und Røe.

https://soundcloud.com/micronaut
https://soundcloud.com/kuoko
https://soundcloud.com/roesbert
distillery.de