FR. 06.12.13 LIVELYRIX POETRY SLAM

up: weihnachtliche wortgewitter
RENATO KAISER (Fribourg, CH – Schweizermeister 2012) TILL REINERS (Berlin) ANDY STRAUSS (Münster) AIDA (Erfurt) FRANCIS LUHN (Leipzig) U.V.M. und wie immer viele mehr MODERATION: CHRISTIAN MEYER (The Fuck Hornisschen Orchestra) MUSIC BY: RUKEY (Distillery, esoulate, Leipzig)
special: IM ANSCHLUSS: AFROPOLITAN PRES BY AFROPARTY LE
DJ MAD MAN (Hamburg)

Start: 19:30 | add to Cal


Bald ist Weihnachten und das Jahr neigt sich unaufhörlich dem Ende zu. Doch bevor es losgeht mit Geschenken und Böllern, geht's slammäßig noch einmal richtig nach vorne: Heute beim livelyriX Poetry Slam! Aus der fernen Schweiz, genauer aus Fribourg, erwarten wir den großartigen Schweizer Meister des Jahres 2012. Er ist gern gesehener Gast auf allen Bühnen und nun endlich mal in Leipzig: Renato Kaiser. Die Hauptstadt vertritt ein junger Mann, der sich schon jetzt zu einem festen Teil des jungen Kabaretts entwickelt hat. Er ist Gewinner des Bielefelder Kabarettpreises 2012 und erfolgreicher Teilnehmer der Kabarettbundesliga: Till Reiners. Aus Münster freuen wir uns auf einen der berüchtigsten Slammer der gesamten Szene. Bei seinen Auftritten kann alles passieren, nur eines ist sicher: Es ist fantastisch, es kommt der tolle Andy Strauß. Und aus dem beschaulichen Erfurt reist einer der großen Performance-Poeten an. Er ist Thüringenmeister 2012 und reist, was die BahnCard hergibt und hat den mysteriösesten Namen von allen: AIDA. Hierzu gesellen sich wie immer die Leipziger Locals, die alles daran setzen werden, sich gegen die Gäste aus aller Welt zu bewähren. Diesmal unter anderem die gerade frisch eingeleipzigte Finalistin der Thüringer Landesmeisterschaften 2012, die famose Francis Luhn. Es moderiert wie immer der legendäre Christian Meyer, den passenden Soundteppich legt Rukey aus.

Wenn du auch mal Texte vortragen und keine Scheu hast, dich der gnadenlosen Publikumsjury zu stellen, dann schreib einfach eine Mail an leipzig(at)livelyrix(punkt)de. Die Türen öffnen sich um 19.30 Uhr, der Slam beginnt um ca. 21.00 Uhr. Wie immer gibt es einen E-Ticket-Vorverkauf bei TixForGigs. Wir empfehlen euch rege davon Gebrauch zu machen, die Plätze sind rar.

Africa is a country... In diesem Falle ist dies der leicht ironisch gemeinte Name eines Blogs, auch wenn man manchmal das Gefühl hat, dass Afrika tatsächlich nach wie vor als ein Land statt als Kontinent mit 54 eigenständigen Staaten wahrgenommen wird. Durch einige dieser 54 Länder werden wir uns heute Abend musikalischer Weise fortbewegen und DJ Mad Man aus Hamburg wird dabei die Richtung vorgeben. Anvisierte Reiseziele sind ganz sicher Nigeria, wo Azonto nach wie vor den aktuellen Clubsound prägt oder Ghana dass dank Ebo Taylor vor ca. 40 Jahren Hiplife bzw. Highlife in die Umlaufbahn schoss und heute die Welt mit interessanten Naija-Produktionen versorgt. Nicht zu vergessen Angola, wo mittlerweile Afrohouse und Kuduro um die Gunst der Zuhörer buhlen, ähnlich wie es sich in Südafrika zwischen Kwaito und Kwaito-House verhält. Und von der Elfenbeinküste aus, wo Coupé Décalé beheimatet ist, gibt's ganz sicher auch den ein oder anderen Abstecher in die Karibik. Die Thrombose-Strümpfe könnt ihr zwar zu Hause lassen, aber ihr solltet definitiv die Hüftgelenke schmieren und euch nochmal das ein oder andere Tanzvideo anschauen, um auch die aktuellsten Moves auf dem Schirm zu haben, denn so mancher Tune macht mit diesem Wissen noch mehr Spass.

www.livelyrix.de
www.establishmensch.de
www.tillreiners.de
www.renatokaiser.ch
www.djrukey.com
distillery.de