FR. 18.09.15 DEFROSTATICA LABEL PARTY

up:
FANU (Lightless, Helsinki) LXC (Alphacut, 45Seven, Leipzig) DJ BOOGA (Defrostatica Records, Leipzig) KATOR (Defrostatica, Leipzig) HEXER (Alphacut, Leipzig) ZEBSTA (Welcome To Baltimore, Leipzig) ANTR (Girlz Edit) ALZA 54 (Modern Trips) NEELE (IFZ)

Start: 23:00 | add to Cal


Leipzigs neuestes Bassmusic Label startet durch und bringt zur Feier gleich zwei Veröffentlichungen mit. Hauptfigur ist der junge und talentierte Kator, der mit seinem minimalistisch Footwork-Bomber namens "Connor" die Inspiration bei Booga geweckt hat, diesen Tune eine Heimstatt auf Vinyl zu geben. Um die zukünftigen musikalischen Labelparameter anzudeuten, wurden für die erste Defrostatica 12" internationale Remixer beauftragt: Fanu aus Finnland, Drumfunk- und HipHop Beatz Legende, Lightless Records Boss und Wodka Connaisseur kreierte eine wilde, arktisch-melancholische Slowfast Nummer, die bereits für Kopfnicken bei Om Unit und Fracture sorgte. Kiat aus Singapur, Kopf des audiovisuellen Underground Kollektivs Syndicate, Metalheadz VIP Remixer und Designer für Digitals Function Label erfand eine luftig-brutale rollende Drum and Bass Interpretation. Leipzigs Breakbeat-Geheimwaffe Hexer aka Daniel Myer, der bereits 1998 unter dem Pseudonym S'apex Elektro-Jungleizm zelebrierte und auf LXC's Alphacut veröffentlichte, stellt mit seinem Remix endbossmäßigen 160 BPM Oldschool Flavour her. Die Defrostatica 002 gehört dann mit Kators "Getstacked EP" ganz ihm selbst. Es ist absolut unklar wie souverän Kator hier Jungle-Einflüsse, rauchigen Chicago-Juke und halluzigen-purpurne Synths zitiert.

Auf einen heissen Start, cheers!

http://wwwdefrostatica.com
https://soundcloud.com/katorskidnb
http://fanumusic.com


distillery.de