SA. 13.04.19 SATURDAY RAVE

up:
STEVE BUG (Poker Flat, Ovum, Berlin) THOMAS STIELER (Distillery, Freude am Tanzen, Saalfeld) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig)
down:
JUHO KUSTI (Deep Space, Helsinki) ZIDANE (Waldbrand) VINCENT NEUMANN (Distillery, Krill Music, Oblique, Leipzig)

Start: 23:30 | add to Cal


Eminenter Besuch an den upper floor decks. Was soll man schon groß über STEVE BUG sagen. Er ist der Vordenker und über den Kanon-artigen Releasefluss seiner Labels Poker Flat und Dessous auch ein wichtiger Ausgestalter der großen Minimal-Welle der frühen 2000er Jahre. Seither gilt er als in Sachen Innovationskraft nicht nachlassender Dauergarant für state-of-the-art delivery über seinen steten Output, aber natürlich auch hinter den Turntables. An seiner Seite umranden unsere Residents THOMAS STIELER und CHRIS MANURA das Programm, die man wohl als die maßgeblich von Leuten wie Bug geprägte Nachfolgegeneration der deepen Soundforschung bezeichnen kann.
Unten darf man eine merklich erhöhte Taktzahl erwarten, wenn Finnlands Techno-Aushängeschild und Deep Space Helsinki-Initiator JUHO KUSTI am Mastervolume dreht. Gleiches ist von ZIDANE aus Leipzig zu erwarten, der mit seiner Waldbrand-Crew die Techno-Verhältnisse der Stadt umkrempelt. Und auch VINCENT NEUMANN wird seine - auch regelmäßig vom Berliner Berghain angeforderte - Expertise über den Kellerfloor dröhnen lassen.
distillery.de