FR. 19.02.16 BRIDGE THE GAP

up:
OM UNIT (Cosmic Bridge, Metalheadz) RBYN (Finest Ego, H.O.M.E., Berlin) METASOUND (Break the Surface, Leipzig) DUBBALOT (Boundless Beatz)

Start: 23:30 | add to Cal


„I don’t think genres are important. I think like a painter and you’ve got a pallet of colours, each colour is a different genre.“ – Om Unit

Ob man ihn nun als Maler oder Brückenbauer bezeichnet – an Jim Coles alias Om Unit ist ohne Zweifel ein musikalischer Grenz(über)gänger verloren gegangen. Bis 2010 produzierte er noch unter seinem Hip Hop Alias "2 Tall," wendete sich dann aber vermehrt anderen Breakbeat-Genres zu. Der Engländer versteht es wie kaum ein Anderer seine musikalischen Einflüsse miteinander zu verweben. Ob Jungle, Dubstep, Footwork, Garage oder Soul, alles findet seinen Platz. Besonders mit seinen Footwork-Edits alter Jungle-Klassiker als Phillip D Kick hat er dem Genre nicht nur einen ordentlichen Frischekick verpasst, sondern auch zahlreiche andere Künstler beeinflusst, zu denen sich zum Beispiel Astrophonica-Chef Fracture zählt. Seine rhythmische Innovationskraft als Produzent, wie auch als Label-Boss von Cosmic Bridge macht ihn zu einem der spannendsten Breakbeat-Akteure der letzten Jahre. Und auch als DJ stellt er diese Fähigkeit immer wieder unter Beweis, worin ihm sein Gespür für den richtigen Vibe in nichts nachsteht. Komplettiert wird der Abend von den beiden Leipzigern Metasound und Dubbalot, sowie RBYN aus Berlin, der sich nicht nur als versierter und vielseitiger DJ einen Namen gemacht hat. Auch sein Blog „Robyn Thinks“, den er seit 8 Jahren mit dem heißen Scheiß befüttert, ist eine echte Institution im Bassmusik-Interweb.

www.omunit.com
https://soundcloud.com/omunit
https://soundcloud.com/djrobyn
https://robynthinks.wordpress.com
https://www.facebook.com/djmetasound
https://hearthis.at/dubbalot/
distillery.de