SA. 21.09.13 MOON HARBOUR SHOWCASE MEETS SYNTAX

up: moon harbour showcase
JENS BOND (Highgrade, Berlin) SABLE SHEEP (Moon Harbour, Aachen) MIKE VAN GOETZE (Distillery, Leipzig) DAN DRASTIC (Moon Harbour, Leipzig)
down: syntax
THOMAS SCHNEIDER (Slidebar, O.T.E. Record, Berlin) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Jens BondRhythmik ist das, was auf dem Dancefloor direkt in die Hüften geht. Beats sind die Briefträger der Rhythmik. Der Name des Absenders: Jens Bond. Der ehemalige Drummer legt Wert darauf, dass jeder Schlag sitzt, dass noch der kleinste Sound im Hintergrund groovt, dass hypnotische Melodien die Beats verliebt umkreisen. Damit bringt er den Funk auf den Dancefloor und selbstverständlich auch direkt in Deine Hüften. Releases auf Pokerflat, Sender oder Highgrade sowie Kooperationen mit Benno Blome und Guido Schneider bezeugen die Beständigkeit von Jens Bonds Sound. Neben Jens Bond schickt Moon Harbour heute noch Sable Sheep ins Rennen, der durch eine geheimnisvolle Effizienz, bedachtes Auftreten und Wiedererkennbarkeit innerhalb kürzester Zeit zu einem viel gespielten Künstler wurde, der das Publikum und die Kollegen in seinen Bann zieht. Nach drei EPs auf Be As One, ist Sable Sheep Teil Teil der Moon Harbour Familie geworden. Seine hier veröffentlichte EP “Upon Burning Skies” ist derzeit im Begriff, der Underground Sommerhit 2013 zu werden. Im Keller tritt derweil die Syntax-DJ-Crew mit Thomas Schneider an. Der Magdeburger mixt fremdes Vinyl mit eigenen Produktionen und kreiert damit eine gewaltig intensive Erlebnistour für alle Sinne durch die unvergessenen Kapitel von Goa, Brighton Techno, Techhouse und Drum & Bass.

http://www.moonharbour.com
http://www.esoulate.com
distillery.de