SA. 02.04.11 CHITLIN' CIRCUIT MEETS FEENSTAUB & FRIENDS

up: chitlin' circuit
MARGARET DYGAS (Perlon, Contexterrior, Non Standard Productions, Berlin) DANIEL STEFANIK (Distillery, Cocoon, Leipzig)
down: feenstaub & friends
MAPUSA MAPUSA (Human Traffic, Blue Tunes Rec., Plusquam Rec., Hamburg) FEENSTAUB (Nu:Trance, Distillery, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Chitlin' Circuit – Margaret Dygas

Margaret DygasWas macht ein DJ während er auflegt? Das Auflegen selbst ist eine vielschichtige Tätigkeit, was soll er da noch machen nebenbei? mag man fragen. Margaret Dygas hingegen hat eine einfache Antwort: Peoplewatching – Menschen beobachten. Aber sie ist ja auch eine DJane. Und die Bewegungen von Menschen zu beobachten, ihr Minenspiel, indem sich fast alle Emotionen offenbaren, scheint für einen DJ ein äußerst sinnvoller Zeitvertreib zu sein während des Auflegens. Vielleicht ist deshalb Margarets Album "How Do You Do", das 2010 auf Japans PowerShovelAudio erschien, inspiriert von "Peoplewatching", einem Buch des britischen Zoologen Desmond Morris über Körpersprache. Diese Frau versteht also etwas davon, die Kommunikation zu deuten, die sich im Club entfaltet, wenn sie ihre stilvollen, tief schürfenden und tanzbaren Minimalsets veräußert. Sprecht mit Ihr! Gastgeber Daniel Stefanik hat, und das ist gut so, jedoch das ein oder andere Wörtchen mitzureden.

http://www.myspace.com/margaretdygas
http://www.perlon.net
http://www.danielstefanik.com


Feenstaub – Mapusa Mapusa

Mapusa MapusaEine Reise nach Goa/Indien und aus dem Hamburger Thomas Johansson wurde Mapusa Mapusa. Inspiriert vom Land und den bewusstseinserweiternden Klängen, reiste er zurück und brachte nicht nur eine zweite Identität, sondern auch einen eigenen Sound mit – zu hören auch in den Kollaborationen Auricular Project und Human Traffic. Progressiv, elektronisch und technoid... so muss ein Feenstaubabend sein und das wissen auch die Gastgeber!


http://www.myspace.com/mapusamapusa
http://www.bluetunes-records.com
distillery.de