DO. 23.12.10 BENEFIZPARTY SOZI PROJEKTE

up: aequator floor, dancehall, african styles, coupe decale, tropical, reggae
MARFLIX (Faluma,Tropicalbass.com, Berlin) HIGH POWER STATION (Dash Out, Teameastgermany, Leipzig / Köln) + SPECIAL GUESTS
down: leipzig floor, d&b, jungle, dubstep
J.SN (Break out!, Leipzig) RECKLESS (Ulan Bator, Leipzig) STEVE (Break Out!,Leipzig) WINTERMUTE (Blackout, Boundless Beatz, Fat Bemme)
special:
AB 22:00 UHR: 3 SOZIALE PROJEKTE (Vorstellung, Information, Aufklärung, Tätigkeiten)

Start: 22:00 | add to Cal


Es ist ein Tag vor Heiligabend und im Prinzip sollte jeder die Geschenke für seine Liebsten fertig haben. Das "Fenster zum Hof" hat es da nicht ganz so eilig, möchte aber nichtsdestotrotz dem Forikolo e.V., Help Jamaica! und den Stadtpfadfindern aus Leipzig ein möglichst großes Geschenk überreichen. Und an dieser Stelle kommt Ihr ins Spiel. Alle Erlöse dieses Abends gehen direkt an die drei jungen und engagierten Projekte. Wir haben sie nun schon eine Weile begleitet und möchten sie mit einer größtmöglichen finanziellen Spende unterstützen, damit sie ihre qualitative Arbeit fortführen und erweitern können. Was diese Projekte machen, könnt ihr im Übrigen jederzeit bei uns vor Ort bzw. auf www.fensterzumhof.org erfahren. Nun wollen wir nicht nur Geld sammeln, sondern Euch auch die Möglichkeit geben, einen etwas genaueren Einblick in die Arbeit und Tätigkeit dieser Projekte zu erhalten. Deshalb werden sich alle Projekte an diesem Abend vorstellen, verschiedene Akteuere dieser Projekte werden intensiv von ihren Erfahrungen, von Vorhaben und vielen weiteren interessanten Dingen berichten.

MarflixDanach darf dann exzessiv gefeiert werden, egal ob Äquator oder Leipzig Floor. An dieser Stelle möchten wir uns schon jetzt bei allen DJs bedanken, die an diesem Abend ihr Können und ihren musikalischen Geschmack kostenlos zur Verfügung stellen, damit wir auch möglichst viel Geld sammeln können. Allzu viel sei hier nicht verraten, denn es wird auch noch so manche Überraschung geben, wenn alles klappt und schließlich stehen die drei Projekte im Vordergrund. Ganz im Dunkeln tappen, sollt Ihr allerdings auch nicht, deshalb sei an dieser Stelle kurz verraten, was Euch musikalisch auf dem jeweiligen Floor erwartet. Der Äquator-Floor wird sich, wie es der Name vermuten lässt, Musik eben aus diesen Breitengraden widmen. Das sind heute Abend Dancehall, Reggae, Coupe Decale, Kuduro und weitere Spielarten afrikanischer Musik, die sich seit geraumer Zeit nicht nur im traditionellen Gewand zeigt. Ihr dürft also gespannt sein. Der Leipzig-Floor wird ganz klar von Drum'n'Bass, Jungle und Dubstep dominiert und so dürfte für alle etwas dabei sein!

Wir wünschen uns, Euch und den Projekten maximalen Erfolg für diesen Abend und hoffen ein kleines Ausrufezeichen setzen zu können! Vor allem wollen wir beweisen, dass junge Menschen sehr wohl sozial und politisch engagiert sind und das meist mit mehr Erflog als so manch eingefahrene Institution.

http://www.helpjamaica.org
http://www.forikolo.de
http://www.stadtpfadfinder.de
distillery.de