FR. 17.12.10 MAD AGAIN!

up: spielwiese
WII SPRAY (Weimar)
down: basskäfig
BUENOS AIRES SHOWGAZE (Global Thrills, Chemnitz) KID GRINGO (Kugelblitz, Kampala / L) DISKO 69 (Blackred, Darkstar, Leipzig) PABLO GUNZALES (Style Wild/Afro Latin What?!)

Start: 22:00 | add to Cal


Höhepunkte zu setzen ist gar nicht so einfach, mit Mad Again! ist es genau umgekehrt. Die letzte Party hat mal wieder bewiesen, das die Leipziger kreativ sein können und feiern zugleich. Während auf dem oberen Floor kräftig mit Lego gebastelt, mit Kreide der Fussboden veredelt und Sticker produziert wurden, ja sogar 3-D-Styles an die Wand kamen, heizten Bass Ill Euro den Leuten mächtig ein. Diese Party in guter Erinnerung wollen wir das Ganze noch einmal erweitern und weiterführen.

Wii SprayUnser Hauptact wird dieses Mal aber nicht im Basskäfig, sondern auf der Spielwiese zu Gast sein. Die Entwickler der Wii-Spray haben sich für heute Abend angekündigt. Neben der vielfältigen Spielwiese, den Videos zu Street Art und Tanz wird es für Euch also die Möglichkeit geben, die Dose in die Hand zu nehmen. Alles ist möglich, egal ob einen Zug im Yard malen oder einen Stencil anfertigen und diesen auf einer Häuserwand anbringen. Street Art und Graffitti im digitalen Zeitalter. Wii Spray kennt die gesamte Farbpalette des Spraydosenherstellers Montana, hat verschiedene Caps und so wird das ganze Erlebnisrecht real. Eventuell organisieren wir zudem den ein oder anderen Aushilfssherriff, um das Ganze noch etwas realer zu gestalten. Wir sind auf jeden Fall gespannt was ihr mit der Wii-Spray zaubern werdet.

Buenos Aires ShowgazeIm Basskäfig werden heute Abend drei lokale Bassnerds ihrer Affinität für Tropical, Baltimore, Cumbia, Dancehall, Baile Funk, Booty Bass, Mash Up und Uk Funky freien Lauf lassen. Buenos Aires Showgaze hat dabei, ähnlich wie der Name vermuten lässt, den längsten Anreiseweg. In Karl-Marx-Stadt ist er zwar eher ein Alleinkämpfer wenn es um gute Bassmusik geht, dafür freuen wir uns umso mehr, dass er bis heute durchgehalten hat. Sein Cumbia-Set auf dem Mad Again!-Wagen zur Global Space Odyssey 2010 hat uns so dermaßen weggewobbelt, dass sofort klar war: Der Mann muss noch dieses Jahr nach LE. Mit Global Thrills hält er in der Weltmetropole Chemnitz mutig die tropische Fahne hoch und hat schon so illustre Gäste wie Hat n Hoodie vom gleichnamigen Blog zu Gast bei sich begrüßen dürfen. Viele illustre Gäste durfte auch Disko 69 bereits begrüßen, was vor allem seinem großen musikalischen Horizont geschuldet ist. Aufgewachsen in Karl-Marx-Stadt, hat dieser Mann sogar einmal Reggae aufgelegt. Mancher mag das heute kaum glauben, aber wenn man bei ihm genau hinhört, merkt man, welche Art Bass er bevorzugt. Und diese Art Bass darf sich heute im Keller so breit machen wie es nur geht, denn Baltimore ist Diskos Spielwiese. Und eventuell legt er auch noch die ein oder andere Schippe Baile Funk und Booty Bass nach. Mit Chemnitz hat Pablo Gunzales recht wenig zu tun, was den Initiator von Mad Again! aber nicht daran hindern wird, mal wieder selbst an die CD-Player zu treten. Mit Dancehall und Reggae erwachsen geworden, hat er vor 2 Jahren beschlossen, tropisch mal wieder etwas anders zu interpretieren. Dem Ursprung irgendwie immer treu, bewegt er sich heute irgendwo zwischen UK Funky, Dancehall-Mash Up, Tropical und Cumbia. Und dass er eine Menge Spaß beim tropischen Raven hat, durfte Herr Stani letztens mit eigenen Augen sehen.

Wer sonst noch Lust hat auf tropischen Rave mit urbanen Hintergrund hat, ist hier genau richtig und darf das Tanzbein gehörig schwingen. Und nebenbei natürlich gern basteln und sprühen. Get Mad Again!

http://www.wiispray.com
http://www.myspace.com/pablogunzales
http://www.myspace.com/getmadagain
http://www.fensterzumhof.org
distillery.de