SA. 09.10.10 BASS PLUS! MEETS SYNTAX

up: bass plus!
SINDEN (Grizzly, Domino, UK) DOUSTER (ESP Rec., ZZK Rec., Argentinien) SENCHA (Leipzig) PEAK PHINE (Distillery, Bass Plus, Leipzig)
down: syntax
KURZ & PLANLOS (freakmuzik.net, Leipzig) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Bass Plus! – Sinden & Douster

Mit den DJ-Sets von Sencha & Peak Phine gilt BASS PLUS seit jeher als Bastion für Global Bass Music in Leipzig abseits jeglicher Genrebeschränkungen. Daher kommt es, dass man innerhalb einer einzigen Nacht Techno-Classics aus Detroit und Breaks aus Baltimore hört. Oder Baile Funk aus Brasilien, Kuduro aus Angola. Und mit den vielen Einflüssen der Insel fangen wir lieber gar nicht erst an. Trotzdem, oder gerade deswegen passt es. Die Menge tanzt. Und alles andere überlässt man an solch einer Stelle tiefgreifenden DJ-Talks oder Hipster-Blogs. Egal, was für Sounds ihr an diesen Abenden hört, sie wollen euch lediglich zum Tanzen zwingen. Diesmal wurden zwei Künstler zu BASS PLUS eingeladen, über die wir trotzdem mal wieder etwas zu schreiben haben. Ganz einfach, weil es mit denen gigantisch werden wird! Und ihr sollt wissen, warum..

SINDEN

SindenAus der Sicht des bassverliebten Djs trat Sinden zum ersten Mal mit Remixes für Lady Sovereign in Erscheinung. "Aha, also UK Hip Hop!", würden jetzt so manche sagen. Und schon haben wir den Salat. Denn Graeme Sinden macht uns vielleicht das Tanzen während einer schweisstreibenden Clubnacht einfach, jedoch nicht das Kategorisieren seiner Musik. Denn allein bei seinen Resident-Nights in der Londoner Fabric oder seinen Radioshows auf Kiss wird deutlich, dass er immer wieder zu überraschen weiss. Stets am Puls der Zeit, war er mitten im Geschehen, sobald es nur ansatzweise "heiss" wurde im Bassmusic-Kosmos. So war er nicht nur Wegbereiter für UK-Sounds wie Niche, Funky oder Fidget, sondern hat sich auch als DJ hervorgehoben, der neue Stilrichtungen wie Baile Funk und Kuduro auf die europäische Clublandkarte packte. Und dabei scheint er auch mit allen wichtigen Szenegrößen gemeinsame Sache zu machen. Zusammen mit Herve sorgt er als The Count & Sinden für Furore. Das Album "Mega Mega Mega" ist schon ein paar Wochen draussen. Aber auch mit Jesse Rose oder Switch verbinden ihn gemeinsame Studionächte. Wenn dazu noch Namen wie M.I.A., Buraka Som Sistema, Diplo, Basement Jaxx oder MAN Recordings kommen, wird deutlich, wie umtriebig dieser junge Mann ist!

DOUSTER

DousterDouster gehört wie Sinden eher zur jungen Generation von Djs und Produzenten, die Bassmusic zudem als globales Thema sehen. Der gebürtige Franzose wurde während seines Aufenthaltes in Buenos Aires derart von Cumbia & Co. angefixt, dass er ohne jegliche Scheuklappen europäische Dancesounds mit einer dicken Portion "Tropicana" verbindet, ohne dabei zu sehr auf bisherige Entwicklungen des Techno- und Housespektrums zurückgreifen zu müssen. Diese unverfälschte, frisch-witzige Herangehensweise macht seinen Sound wohl so beliebt. Mit der argentinischen ZZK-Posse macht er gemeinsame Sache, Douster hat jedoch neben zahlreichen Produktionen und Remixes für Labels wie Sound Pellegrino und Man Recordings vor allem auch die Liebe der Blog-Hipster auf seiner Seite, wo doch viele seiner Tunes zu finden sind & entsprechend gefeiert werden.

Mit diesen zwei Schwergewichten in Sachen "Global Bass Music" steht das Motto des Abends also wie eingemeißelt. Und jetzt seid ihr dran, zu zeigen, dass Leipzig sich mittels akutem Ausrastfaktor in die Gedächtnisse der beiden Herren einmeißelt – the heat is on!

http://www.myspace.com/graemesinden
http://www.myspace.com/douster
http://www.bassplus.de
http://www.blackbeltboogie.com


Syntax – Kurz und Planlos

Auf eine "unangemeldete" Techno-Party gehen: Finsternis, eine abgeranzte Fabrikhalle, tausend Gänge, durch die man dem Wummern nachfolgt. Am Ende das Strobo – Du bist da. Niemand zu sehen, wegen Nebel und so, aber es ist definitiv voll. Gespräche fallen aus, das Gehör ist von gigantischen Basswellen und dumpfen Flächen bereits belegt. Ein paar Minuten später füllen sie Dich aus. SoOP und der Kurze mögen das und holen diesen Vibe Live als Kurz & Planlos in den Keller.

http://www.myspace.com/kurzundplanlos
http://www.myspace.com/syntaxleipzig
distillery.de