DO. 18.03.10 LIVELYRIX PRES. BUCHMESSENSPECIAL 2010 - PT.I

up: buchmessespecial lesebühne
LETTERMEN (Stefan Seyfarth, Moritz7, Thomas Jurisch, Konstantin Turra) MARCO PFENNIG (Dresden) HOSTED BY: RUKEY (Distillery, esoulate, Leipzig)

Start: 20:00 | add to Cal


Buchmesse Meets Distillery - Lyrik Live

Es war der Green Mill Club in Chicago, in dem der ehemalige Bauarbeiter und Dichter Marc Kelly Smith 1986 den ersten Poetry Slam auf die Beine stellte. Seine Idee war es, Lesungen von ihrem angestaubten Image zu befreien. Wie er das anstellen wollte? Nun, er dachte nicht nur daran, die Lesung in Form eines Wettbewerbs auszutragen, sondern wollte auch das Publikum einbeziehen und dem Ganzen den Charakter einer Party geben. Die Idee wurde von Streetpoetry-Aktivisten und Perfomance-Künstlern dankbar angenommen und mit Leben erfüllt. Nach und nach hielten die Poetry Slams in Clubs überall auf der Welt Einzug, u.a. in der Distillery in Leipzig mit dem Lifelyrix Poetry Slam. An den ersten beiden Tagen der Leipziger Buchmesse werden sich in der Distillery ein paar besonders talentierte junge Autoren mit ihren Texten dem kritischen Publikum stellen, das unter ihnen einen Sieger küren wird. Dabei stehen den Slammern wie immer keine Hilfsmittel, wie Kostüme oder Instrumente, zur Verfügung und sie müssen ihren Text innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits vortragen. Allein der gesprochene Text und die Fertigkeiten seiner Autorin oder seines Autors, ihn dem Publikum zu präsentieren, gehen in die Bewertung ein. Wir befreien das Wort von Tinte und Papier und bringen es gesprochen auf die Bühne.

Heute: Lesebühne!

Dieter Bohlen und Charlotte Roche haben es bewiesen: Mit intelligenter Werbung schafft es jedes Buch in die Topsellerlisten Deutschlands, selbst wenn der intellektuelle Nährwert des Stoffs dem eines Rheumapflasters entspricht. Lettermen knüpft nicht an, wo die schizophrene Massenverdummung aufhört, sondern stellt sich wagemutig dagegen.

LettermenVier hochtalentierte aktive sächsische Poetryslammer, Autoren und Freigeister stärken seit einem Jahr die Front der Literatursüchtigen und machen sich auch im Januar auf, Leipzig mit der hohen Kunst der geschriebenen Worte zu erlösen. Stefan Seyfarth, Moritz7, Thomas Jurisch und Konstantin Turra werden in der Tille beweisen, dass man einen ganzen Abend lang mit Schwerem, Leichtem, Gereimtem, Ungereimtem, Unterhaltsamem, Nachdenklichem und kaum erträglichen Schenkelklopfern das Publikum durchaus unterhalten kann. Verfeinert wird das Ganze vom musikalischen Filetstück des Abends, keinem Geringeren als dem sagenumwobenen Edgar-Prfoi Marco Pfennig, der mit seinen Saitengriffen das Rahmenprogramm komplettieren wird. Ein ganz normal wahnsinniger Abend eben.

www.myspace.com/lettermen4u
www.myspace.com/marcopfennig

Text: Martin Wolter
distillery.de