FR. 27.11.09 HOTTA FIRE REGGAE STATION

up: city lock on the rock
CITY LOCK (Berlin) SELECTAH SPINBACK (Spinbaclaat/ DaSwitch, Leipzig) MASTAH K (Hotta Fire, Sonic Bang)

Start: 22:30 | add to Cal


City Lock – Von Null auf Hundert

Es liegt nun sieben Jahre zurück, dass City Lock die damals renommiertesten Soundsystems der Hauptstadt zum Dance ins Esso 36 im schönen Kreuzberg luden. Die wenigsten Berliner hatten zu diesem Zeitpunkt je etwas von City Lock gehört, doch freute man sich sehr, Concrete Jungle und Supersonic gemeinsam auf einem Dance erleben zu dürfen.

City LockAlles was dann kam, ist eine Story wie aus einem kleine Reggaemärchen. Niemand hatte damit gerechnet, dass City Lock fully loaded antraten und den Großen ein paar richtig nette Dubs um die Ohren hauten. Von 0 auf 100, auf einmal waren die Jungs voll da. Seit jenem ereignisreichen Dance geht es steil bergauf mit den Berlinern. Inzwischen spielen sie auf Dances in der ganzen Republik und auf dem Kontinent. Stets bereit, für ihren Sound, und vor allem auch mit anderen Sounds, zu streiten, konnten City Lock bereits einige Clasherfolge für sich verbuchen. Beständig sind sie im Dubplatebusiness vorn dabei. Doch neben Dubplates vermitteln sie inzwischen einige richtig gute Acts aus Jamaica und Trinidad, bringen so Authentizität in die deutschen Tanzhallen.

Aber der größte Coup gelang City Lock am 03. Oktober 2009. Die Riddim, inzwischen die Nr. 1 der Reggae-Printmedien, nicht nur hierzulande, sondern auch in Jamaica und den USA, lud an jenem Abend zum größten Clash-Event Deutschlands ins Palladium nach Köln. Im Vorfeld spekulierte die Szene im Lande, wer denn wohl diesmal die Trophy holen würde. Die Topsounds wie Black Kat Sound (Jamaica), Poison Dart (Florida/USA) und Civalizee Foundation (Belgien) waren die heißen Anwärter auf den Sieg. Niemand hatte die Berliner wirklich auf der Rechnung, doch am Ende waren sie die Letzten die standen. Tatsächlich, City Lock haben es geschafft, alle Sounds zu eliminieren und die Favoriten ohne Titel nach Hause zu schicken! Sie sind die Riddim Clash Champions 2k9 und um so größer ist das Vergnügen, sie endlich wieder auf einem Hotta Fire Dance erleben zu können.


Vor sechs Jahren beehrten sie die Distillery das letzte Mal. Daher ist es für Ali Bling und Tommy Dollar längst überfällig, sich wieder auf einem Hotta Fire Dance zu präsentieren. Natürlich werden sie alles versuchen, um die Massive von ihrem Programm zu überzeugen, City Lock. Aber auch die Leipziger Dancehall-Family wird sie bestimmt wissen lassen, dass man in der Messestadt weiß, wie man Reggae spielt, dass man so richtig dazu feiern kann.

 Zum richtigen Feiern werden an diesem Abend auch Selectah Spinback und Mastah K beitragen. Seit langen haben sie Soul und Dancehall im Blut und auch sie werden ihren Teil dazu beitragen, dass das Herzblut der Sound-Boys und -Girls sowie die positiven Vibez einen Siedepunkt erreichen.

http://www.myspace.com/citylockdisco
http://www.myspace.com/hottafiyah

Text: Mastah K
distillery.de