SA. 05.09.09 FINEST SELECTION MEETS WHERE THE BUFFALO ROAM

up: finest selection
FAIRMONT AKA JAKE FAIRLEY (Border Community, Toronto/Kanada) LARS CHRISTIAN MüLLER (Distillery, mindcookies) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig)
down: where the buffalo roam
MARSHALL (exLEpäng!, Leipzig) DANIEL SAILER (Distillery, Where the Buffalo Roam, kompl3x, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Wenn Du Fairmont im Internet suchst, stößt Du auf 5-Sterne-Luxushotels weltweit. Was das mit Jake Fairley aus Toronto zu tun hat, fragst Du Dich?

FairmontAuf den ersten Blick nichts. Die Musik, mit welcher der 1977 in Toronto geborene Jacob Fairley aufwuchs, nennt sich Punk und Independent. Weit entfernt von Luxus also. Und irgendwie ist Jake diesen seinen Wurzeln auch dann noch treu geblieben, als er Synthesizer, Sampler und Groove-Box als Instrumente entdeckte. Zumindest als Jake Fairley kommt seine rebellische Seite zum Ausdruck. "Es ist Musik zum Läden ausräumen oder als Hintergrundbeschallung für Vandalen." erzählte er der De:Bug. Schiebende Basslines, simple Melodien, Verzerr- und Störgeräusche – das ist der Sound, mit dem Jake Fairley auf Sender releast. Seine Veröffentlichungen auf dem eigenem Label unter dem Pseudonym Jard Fireburg sind weniger aggressiv, minimal und sauberer. Unter dem Namen Fairmont hingegen, und da wären wir bei den 5-Sterne-Hotels, veröffentlicht er unglaublich entspannte, manchmal ein bisschen sentimentale, aber auch sorglos-verträumte Tracks auf Traum Schallplatten. Da dauert es eine Weile, da kannst Du's Dir erstmal gemütlich machen, bevor Du bestens mit ordentlich Bum versorgt wirst.

Jake Failey versucht Tracks zu kreieren, die Hypes überdauern: "Das ist für mich auf jeden Fall interessanter, als einen stylischen Track zu machen, der für kurze Zeit frisch ist. Ich möchte, dass man meine Tracks hört, auch wenn sie schon etwas länger veröffentlicht sind." Als Fairmont veröffentlichte Fairley, der seit 2004 in Berlin lebt, 2005 auf James Holdens Label Border Community die 12inch "Gazebo", die in kurzer Zeit zum Hit in den Techno-Clubs wurde. 2007 erschien das zweite Fairmont-Album "Coloured In Memory", womit er einmal mehr fünf Sterne zum Leuchten über den Dancefloors der Welt brachte und sich als einer der interessantesten Produzenten unserer Zeit zu erkennen gab. Heute Nacht kannst auch Du Fünf-Sterne-Sound genießen. Alles, was Du dafür tun musst, ist eine kleine Reise zu Deinem gastfreundlichen Club zu unternehmen. Hier heißen Dich auch Lars-Christian Müller und Chris Manura herzlich willkommen.

http://www.myspace.com/jakefairley
http://www.bordercommunity.com
http://www.larschristianmueller.com
http://www.myspace.com/chrismanura
http://www.myspace.com/finestselection

Text: Svantje Larsson


Der Chefbüffel mal wieder auf fremden Weideland. Da könnte man ja mal machen was man will. Also alles andere als arbeiten? Falsch! Stattdessen wird das Überstundenkonto strapaziert. Die beiden Mitarbeiter der Woche verkrampfen an keiner musikalischen Schublade und werden zeigen, dass Technotanzmusik nicht aus drei verschiedenen Geräuschen und dem ewig gleichem Bass besteht. Das dürfte auch ganz im Sinne des Chefbüffels sein, so dass er zur nächsten Betriebsfeier wieder selber auf dem Tisch tanzen kann, ohne sich noch mit Abmahnungen herumzuärgern.

http://www.myspace.com/daniel_sailer
http://www.myspace.com/kompl3x
http://www.myspace.com/marshall911

Text: Daniel Sailer
 < SEPTEMBER 2009 > 
MODIMIDOFRSASO
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de