SA. 23.05.09 CHITLIN' CIRCUIT MEETS FEENSTAUB & FRIENDS

up: chitlin' circuit
JACKMATE (Philpot, Perlon, Playhouse, Stuttgart) DANIEL STEFANIK (Distillery, Cocoon, Leipzig)
down: feenstaub & friends
GOETZLICH (Beauty & the Beat, SOG, Tribal Vision Rec., Waldfrieden) FEENSTAUB (Nu:Trance, Distillery, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Jackmate - Mit Detroit im Visier auf eigenen Wegen

JackmateMusikschaffende, die Freidenker sind und für einen künstlerischen Anspruch stehen, einzuladen, versprach Daniel Stefanik als er am 31. Januar diesen Jahres seine eigene Veranstaltungsreihe "Chitlin' Circuit" in der Distillery startete. Er hat nicht zu viel versprochen. Mit Jackmate aka Soulphiction wird er seinem Anspruch jedenfalls sehr gerecht. Der bürgerlich Michael Baumann genannte Künstler aus Stuttgart beweist, dass die Mercedes-Stadt der Motor City und den damit verbundenen Qualitätsstandards in nichts nachstehen muss. Auch die Gabe, aus Maschinen Seele herauszuquetschen, hat Jackmate ebenso im Blut wie diverse seiner namhaften Kollegen aus Detroit. Der Mann macht Musik mit Eiern. Für ihn ist Dancemusic eine körperliche Angelegenheit, dazu muss man seinen Hintern bewegen können. "Ich habe mit dieser ganzen 'minimal... whatever' nichts am Hut! Reduziert und schlicht – gerne, dieser verzwungene Click-Minimalismus mit den ewig-öden triolischen Delays - fuck that!" sagt der Schwabe. Und so gehts mit Seele zur Sache und direkt ans Eingemachte, denn wenn Jackmates bouncender Techno den Dancefloor in Beschlag nimmt, gibt es schlichtweg kein Entkommen.

Seine Veröffentlichungen auf Playhouse, Perlon, Pokerflat, Freude Am Tanzen, Resopal oder Sonar Kollektiv sowie auf seinem eigenen Imprint Philpot sind ungezwungene swingend-melodische Interpretationen elektronischer Musik von straight stampfenden Drumbeats und pumpenden Bässen bis hin zu perkussiven Spielereien und leicht tänzelnden reduzierten Grooves. Der Boden, genauer der Tanzboden, wird dabei nie aus den Augen verloren. Abheben ist nicht, stilvolles Ausgestalten nach allen Regeln der Kunst schon. Jackmate a.k.a. Soulphiction zollt den Legenden Chicagos und Detroits Respekt, lässt sich von ihrem Erbe jedoch nicht einschüchtern und geht seinen eigenen Weg auf den Spuren seiner Inspiratoren. Das macht ihn zum idealen Mitspieler von Daniel Stefanik an diesem Abend, der diese Herangehensweise teilt.

http://www.myspace.com/jackmateakasoulphiction
http://www.philpot-records.net
http://www.myspace.com/danielstefanik
http://www.freude-am-tanzen.com
http://www.myspace.com/statikentertainment
http://www.cargoedition.com


GoetzlichDie Feenstaub-Crew holt sich an diesem Abend einmal mehr einen Fachmann auf dem Gebiet der punchy Progressive Beatz, des Ambient und des Neotrance hinters Pult, dessen Spezialausrichtungen auch bis in den Bereich von trippigem Minimal, funky Psychedlic House und sexy Electro Tech reichen. Götzlich startete seine musikalische Karriere Anfang der 90er Jahre in Aachen und trat von da aus seinen Eroberungszug bis nach Australien, Thailand, Kanada, Mexiko, Portugal und an viele andere Orte an. Nichts war vor seinem Sound sicher, weder Clubs noch Festivals. Zudem war Götzlich immer auch als Partyveranstalter präsent, zu Beginn noch von wilden illegalen Veranstaltungen, später dann von wilden legalen Partys. Nicht selten kann man den Künstler auch im Team mit seiner Frau DJ Sally Doolally erleben, als "Beauty & the Beat" fahren die beiden sexy progressive Hochgefühle auf und veröffentlichten diese erfolgreich auf Plastik Park Records.

http://www.myspace.com/goetzlich
http://www.myspace.com/beautyandthebeatmusic
ttp://www.feenstaubmusic.de
http://www.philter-music.de
http://www.myspace.com/feenstaubmusic
http://www.myspace.com/philtermusic

Text: Paulina Moto
distillery.de