SO. 12.04.09 BERGHAIN 03 MEETS WHERE THE BUFFALO ROAM

up: berghain 03 compilation tour
LEN FAKI (Len Series, Ostgut Ton, Podium, Figure, Berghain, Berlin) EFKA (esoulate music) EINKLANG (Zwischenwelten, Leipzig)
down: where the buffalo roam
HEDO (Kit Kat, Berlin) STEPHAN VON WOLFFERSDORFF (Distillery, Where the Buffalo Roam, Leipzig) DANIEL SAILER (Distillery, Where the Buffalo Roam, kompl3x, Leipzig) MARSHALL (exLEpäng!, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Len Faki – Die Revolution des Brezelbackens

Len FakiEs gibt die Redewendung "Das läuft ja wie beim Brezelbacken". Eine beliebte Leckerei, salzig, nährreich, und in großer Stückzahl kommt immer wieder Nachschub. Ist Len Faki ein Brezelbäcker? Ja, aber anders. Denn gute Brezeln zu backen, hieß bisher, ein zur Perfektion getrimmtes Rezept immer und immer wieder anzuwenden, in seeliger Gewissheit, dass sich das Geschäft rentiert. Faki aber ist ein Bäcker, der nicht nach Rezept backt und schon gar nicht nach immer dem gleichen. Vielmehr hat er die Zutaten studiert, mit ihnen experimentiert, und versteht es nun, mit ihnen zu jonglieren. Resident-Bäcker im Berghain wird man ja auch nicht einfach so.

Welche sind nun die Zutaten, die er in immer anderen Verhältnissen zusammenrührt? Nun, es gibt einige wenige Erkenntnisse. Die Experten von der Lebensmittelaufsicht behaupten ja, Grundzutat einer jeden Faki-Brezel sei ein biologisch angebauter, dicker, satter Groove. Damit steht zumindest das Grundgerüst. Und das Geheimnis ist, dass dieses nur ganz reduziert, aber prägnant erweitert wird um einige Gewürze, die dem Ganzen noch etwas Pfiff geben: Bekannt sind uns knackig-giftige Höhen, die den Rhythmus formen, also quasi die Salzkörner. Über die anderen Geschmacksträger lässt sich jedoch nur spekulieren, sie hat Faki geheim halten können, denn sie treten in keiner Regelmäßigkeit auf, die Rückschlüsse über das Herstellungsverfahren zuließen.

EfkaAber eins ist klar: durch industrielle Weiterverarbeitung kommen die Brezeln auf ihre optimale Temperatur und erhalten ihre endgültige Erscheinung: mal etwas dunkler und eher schwer im Magen, mal freundlich hell und sehr leicht, für jeden Kunden etwas dabei. Es ist die Kombination aus biologischer und industrieller Nahrungsmittelerzeugung, die unseren Gaumen erfreut. Unzählige, schier endlose Nachtschichten in der Berghain-Bäckerei waren nötig, um diese Kreationen zu formen, die wir an diesem Abend nun in der Distillery ausgiebig verkosten dürfen. Wir erwarten eine hungrige Kundschaft und deswegen haben wir dem Meister noch zwei Gesellen zur Seite gestellt, die ihm tatkräftig zur Hand gehen werden: Efka und Einklang haben auch eine gute Schule besucht und zaubern Euch ihre Teigwaren, die denen Len Fakis geschmacklich kaum nachstehen werden.

Es wird ein langer langer Bäckerrave, kraftvoll, wechselhaft, aber immer eins: gut durch.

http://www.myspace.com/lenfaki
http://www.lenseries.com/
http://www.ostgut.de/ton/
http://www.berghain.de
http://www.esoulate.com
http://www.myspace.com/derefka
ttp://www.myspace.com/einklangzwischenwelten

Text: Rekorder


HedoBegibt man sich auf die Suche nach dem Begriff "hedo", so realisiert man schnell, dass die Ergebnisse jede Menge Spielraum für Interpretationen bieten. Fakt ist: heute sitzt kein philosophisches Quartett im Kreis und erzählt Geschichten bis man sich gähnend abwendet. Die eine oder andere Geschichte wird sicherlich trotzdem geschrieben und Ostern bietet seit jeher eine Menge Platz für Geschichten verschiedenster Couleur. Damit keine Farbe zu kurz kommt, kann es nicht schaden, wenn das Zeitfenster etwas ausgedehnt wird. Zeit und Raum für Eure Lieblingsfarben sind also ausreichend vorhanden. Die Mischung ergibt sich dann vor Ort und genau die macht es am Ende ja bekanntlich.

http://www.myspace.com/hedo65
http://www.myspace.com/daniel_sailer
http://www.myspace.com/kompl3x
http://www.myspace.com/marshall911

Text: Daniel Seidel
distillery.de