FR. 23.01.09 HOTTA FIRE REGGAESTATION

up: reaggae, dancehall & soca station
SOCA TWINS (Soca Twins Productions, Berlin) KID GRINGO (Kugelblitz, Kampala / L) DANNY FYAH (Supersonic Sound)
down: jungle station
BASE (Ulan Bator) KROM D (dub club l.e.)

Start: 22:30 | add to Cal


Herzlich Willkommen im Neuen Jahr! Bei Hotta Fire beginnt das genauso explosiv, wie für Euch hoffentlich das alte aufgehört hat. Da nun alle, die Angst haben Geld zu verlieren und für 2009 ein Krisenjahr vorhersagen, gibts von unserer Seite zum Auftakt die Gelegenheit sich Mut anzuspringen und anzuhüpfen. Empfehlenswert nicht nur für alle Reggae-, Dancehall- und Soca-Fans, sondern für alle, die mal einen Abend vom Kapitalismus freihaben wollen und lieber karibischen Vibez fröhnen.

Die Gelegenheit dazu geben Euch an diesem Abend jedenfalls die Soca Twins, Deutschlands beliebtester und erfolgreichster Soca-Sound. Hierzulande versteht es kaum jemand besser als Franky Fiyah und Boone Chatta, die Stimmung aus Trinidad und Tobago direkt in hiesige Tanzhallen zu projizieren und die allgemein gute Stimmung zu potenzieren. Vor einem Jahr und acht Monaten waren Sie das letzte Mal in Leipzig und seit dem werden schon wieder sehnlichst vermisst.

Soca TwinsWas hat sich seitdem getan bei den Berlinern? Zusätzlich zum bisher sympathisch-energetischen Auftreten der Twins gesellt sich inzwischen auch internationaler Erfolg. 2007 wurden die Twins zum kleinen Medien-Hype auf Trinidad. Mehrere Fernsehsender luden zum Interview und sie spielten live in diversen Radio-Shows sowie auf der berühmten Glow Party und weiteren Fetes vor mehreren tausend Besuchern. Abermals wurden der neue Mix "De Trini In Meh" sowie sie selbst für die Soca Awards nominiert. 2008 gelang es den Twins schließlich den "International Soca Award" erstmals nach Deutchland zu holen. Ihr Soca Mix "Addicted 2 Soca" gewann in der Kategorie "Best Soca DJ Mix". Somit sind sie die ersten Europäer, die internationale Anerkennung im Soca Business in Form eines offiziellen Awards erhielten. Beim "Soca vs. Reggae"-Clash in Bermuda konnten sie sich im Finale über fünf Runden deutlich vor weit mehr als tausend Zuschauern gegen die Mixtape-Kings "Reggaelution" aus Miami durchsetzen. Durch die steigende Präsenz auf dem internationalem Parkett erreichten Soca Twins bereits etliche Fans. Diesem Weg wollen die beiden auch in Zukunft folgen, um Soca Musik bekannter zu machen und ihren Ruf als eines der weltweit besten Soca Soundsystems gerecht zu werden. Ohne die deutsche, vor allem die Berliner Massive, aber auch die Leipziger Fans, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute sind, wäre dies nicht möglich gewesen.

An ihrer Seite spielen Kid Gringo und Danny Fiyah zum Tanze auf. Die beiden sind ebenfalls Profis, wenn es um gute Laune geht und im gemütlichen Juggle mit den Twins werden sie wohl jedem klar machen, dass es auch in Sachsen Fachpersonal für explosive Stimmung und positive Vibez gibt.

Selbiges gilt natürlich wieder für den unteren Floor. Die Fachkräfte, dieses mal Krom D und Base, geben natürlich alles, damit Ihr kräftig feiert zum lustigen Jungle Rave. Somit ist auch alles gesagt und wer nicht kommt, ist wie immer selber Schuld. Bleibt noch eins, Krise hin oder her, an dieser Stelle wünschen wir allen nochmal A HAPPY NEW YEAR!

Mo Luv!

http://www.myspace.com/socatwinscom
http://www.supersonic-sound.de

Text: Mastah K
 < JANUAR 2009 > 
MODIMIDOFRSASO
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de