SA. 12.07.08 FINEST SELECTION PRESENTS: CONNAISSEUR GRAND CRU TOUR 2008

up: Finest Selection:
REKLEINER (Connaisseur, Mullet Over, London) ALEX FLITSCH (Connaisseur, Frankfurt/Main) ANDREAS ECKHARDT (Distillery, Leipzig) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig)
down: Syntax:
TUNEBOX (Tunebox Records, Ingolstadt) STEVE K (Distillery, Syntax, Leipzig) FAPSER (Leipzig) GEORG BIGALKE (45 Minutes of Techno, Distillery, Drec, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Es gibt ein Geräusch, das DJs fast genau so gern hören wie das sanfte Kratzen der Nadel während sie die Rillen einer Lieblingsplatte zum Klingen bringt. Es gibt ein Geräusch, das Partygängern und Musikfreunden fast genauso lieb ist wie ein klickerndes Klackern, das Tosen der Bässe, eine schwingende Melodielinie. Es gibt ein Geräusch, das alle in seinen Bann zieht: die, die es verursachen gleichermaßen wie die, die beobachten, wie es verursacht wird. Diesem Geräusch gehen zumeist viele andere Geräusche voraus, auch etliche Bewegungen, Schweiß muss fließen, Teamgeist ist gefragt, aber am Ende gibt es ein lautes, durchdringendes Geschrei: „Tooooooooor!“

Die Rede ist vom Fußball, vom Glück, das auf dem Rasen liegt. Denn auch in diesem Jahr finden heute, am 12.7. von 11 bis 19 Uhr, wieder die Distille Games auf dem LVB Sportplatz "Neue Linie" statt. Sie sollen besser, aufregender, entspannter werden als in den letzten Jahren. Klar. Wie wir das anstellen wollen, fragt Ihr? Nun, in diesem Jahr lassen wir keine aktiven Profifußballer an den Start, damit sich alle anderen auf dem Spielfeld nicht in Lebensgefahr begeben und vor allem damit alle Spaß haben an dem Geräusch, das sie verzaubert, das sie verursachen wollen. „Tooooooooor!“

Natürlich möchten wir auch alle, groß und klein, außerhalb des Spielfelds nach Lust und Laune bespaßen. Deshalb gibt es einen Dancefloor, eine cool Bar, die frische Drinks in gewohnter Qualität offeriert, Softeis und Bratwurst für's leibliche Wohl und eine Hüpfburg für die lieben Kleinen.

Und am Abend dann steigt im Club die Party der Sieger und Besiegten:

Alexander Flitsch"Mit ihren 12"s haben sie sich seit Bestehen mit einer unerwarteten Leichtigkeit den Ruf eines Labels erarbeitet, das im Club immer rockt." schreibt die De:Bug über die jährlich erscheinenden Label Sampler "Grand Cru" des Frankfurter Labels Connaisseur Recordings und kürt den diesjährigen zur Compilation of the Month im Mai 2008. Auf der begleitenden Grand Cru Tour wird aus kickenden Grooves, deepen Housesounds und warmen Melodien ein Tanzboden gezimmert, ein Parkett, das ein jeder Raver gern zu seinem Zuhause erklärt. Und genau das hat sich bereits in den größten Clubs Europas zugetragen, wie dem Berliner Watergate, dem Loft in Barcelona oder Propaganda in Moskau.

Nun begibt man sich mit einem Tourstop auch direkt in die Distillery. Alexander Flitsch, der Labelboss persönlich, prescht mit einem Set voran, das Clubhits mit Raritäten vereint, jüngere und ältere, bekannte und weniger bekannte Future Classics, so dass man sich ganz getrost auf geschmackvolle, erlesene und gleichermaßen emotional berauschende Klänge verlassen kann. Der Schwerpunkt liegt bei House, Techno mit Seele und Minimal. Dabei sind Fusionen und andere Einflüsse - immer unter soundästhetischen Aspekten betrachtet - bewusst gewünscht.

RekleinerMit dabei ist Stuart Geddes aka Rekleiner. Der Londoner zeigte sich von jeher umtriebig, ist Produzent, DJ und veranstaltet seit 6 Jahren die legendären geheimen Mulletover Parties in Lagerhallen in East London, mit denen er den Leuten ein ganz neues Gefühl von Clubbing beschert. Dominik Eulberg, Anja Schneider, M.A.N.D.Y., Dan Ghenacia, Konrad Black und viele andere waren bereits zu Gast. Geddes ist mit Leib und Seele Visionär und so ist Mulletover eine Veranstaltungsreihe, die sich immer wieder neu erfindet.

Stuart Geddes selbst, auch als Rekleiner u.a. zusammen mit Anthony Middleton und Luca Saporito bekannt, spielt und produziert einen tiefen, organischen Sound, der eben geanau in das urbane Ambiente der Lagerhallen von Mulletover passt und dabei gleichzeitig so perfekt, rein und geradlinig ist, dass man mit diesen Klängen am liebsten den Tag schon beginnen möchte. Rekleiner vermag es, einen Sound zu kreieren, der frisch und zukunftsweisend ist und trotzdem stets an seine Wurzeln erinnert. Sehr hörenswert!Man muss wohl kaum noch erwähnen, dass Rekleiner selbst viel unterwegs ist (seit geraumer Zeit ist er selbst Veranstalter in Ibiza) und neben eigenen Produktionen auch ordentlich mit Remixen zu tun hat.

Die Finest Selection - DJs stehen Connaisseur Grand Cru an diesem Abend hinter den Turntables zur Seite.

http://www.connaisseur-recordings.com
http://www.myspace.com/rekleinermuzik
http://www.myspace.com/alex_connaisseur_rec
http://www.mulletover.co.uk
http://www.myspace.com/stuartgeddes
http://www.larschristianmueller.com
http://www.myspace.com/larschristianmueller
http://www.myspace.com/finestselection
http://www.myspace.com/andreas_eckhardt
http://www.myspace.com/chrismanura

Text: Lili Gonzalez

Sigi HaussnerSigi Haussners Label heißt Tunebox. Von „tune“ – wie aufmotzen, frisieren. Der Begriff dürfte einigen Autofahrern vertraut sein. Was das mit Musik zu tun hat? Na wenn man die Bedeutung dieses Wortes auf Techno überträgt, ergibt das einen Sound, dessen einzelne Bestandteile so gut aufeinander abgestimmt und ausgereizt sind, dass sie wie von allein zu einem einzigen tanzbaren Monument verschmelzen. Dessen Entwickler steht seit 1997 hinter den Tellern und begann 2004 mit eigenen Produktionen – ist also noch ziemlich unverbraucht. Und doch hat er es in der relativ kurzen Zeit geschafft, einen eigenen Stil zu entwickeln.

Dieser kommt mit eigenständigen, teilweise angebrochenen Beats daher, bleibt dabei aber souverän tanzbar und treibt und treibt und treibt und... Hier und da kann man Einflüsse von einem Neil Landstrumm, Dave Tarrida oder Crystal Distortion raushören, ohne dass der Ingolstädter sie an irgendeiner Stelle kopiert. Dass dieser Style antreibt, kannst Du erleben, wenn Du an diesem Samstagabend mal im Distillery-Keller vorbeischnipst.

Dort würdest Du dann mit großer Wahrscheinlichkeit zwei weitere bekannte Gesichter antreffen: Steve K und Georg Bigalke organisieren das Rahmenprogramm, an dem wie immer nicht gespart werden wird. Für die nochmals gesteigerte Unterhaltung haben sie sich diesmal Fapser an Bord geholt, der nach eigener Aussage eine kleine Techno-Zeitreise veranstalten wird – was auch immer das bedeuten mag.

http://www.myspace.com/tuneboxsigi
http://www.myspace.com/tuneboxrecords
http://www.myspace.com/syntaxleipzig

Text: rekorder
 < JULI 2008 > 
MODIMIDOFRSASO
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

SATURDAY RAVE
FRIDAYCLUB
SPECIALS
distillery.de