SA. 26.04.08 MOON HARBOUR PRESENTS SECRETSUNDAZE

up: Secretsundaze:
GILES SMITH (secretsundaze, Dessous, London) JAMES PRIESTLEY (secretsundaze, Simple, London) DANIEL STEFANIK (Distillery, Cocoon, Leipzig)
down: Feenstaub & Friends:
KOSSI (Butan Club, Synergy Tribe, Wuppertal) LEX LANDERS (Brothers in Mind, Philter Music) FEENSTAUB (Nu:Trance, Distillery, Leipzig)

Start: 23:00 | add to Cal


Giles SmithSecretsundaze gehört seit einigen Jahren zu den festen Größen im Partybetrieb von London. Kaum eine Party, die am Sonntagnachmittag stattfindet, hat so viele Menschen angezogen wie diese. Giles Smith und James Priestley luden sich schon wiederholt illustre Gäste wie Ricardo Villalobos, Luciano, Carl Craig, Steve Bug oder auch Matthias Tanzmann ein, welche immer wieder begeistert von den Secretsundaze-Parties waren.

Im letzten Jahr veröffentlichten Giles und James neben einigen gefeierten Maxis auch eine Mix CD, welche den warmen Sound der beiden zwischen Deephouse und Techno perfekt widerspiegelte. Schnell stellte sich der Erfolg ein. Mittlerweile gehören sie zu gern gesehenen Gästen in den Clubs dieser Welt.

Beim letztjährigen Sonar Festival in Barcelona wurden Matthias Tanzmann und Daniel Stefanik von der Secretsundaze-Crew zu einem Set direkt am Mittelmeer eingeladen, welches zu den schönsten Momenten des Sonar 2007 gehörte. Ein triftiger Grund also, James Priestley und Giles Smith zu unserer Moon Harbour Nacht in die Distillery einzuladen. Unterstützung kommt diesmal von Daniel Stefanik, der gerade wieder einen Remix für Gregor Treshers Track „Break New Soil“ fertiggestellt hat, der demnächst bei Moon Harbour veröffentlicht wird.

http://www.secretsundaze.net
http://www.myspace.com/gilessmithmusic
http://www.dessous-recordings.com
http://www.myspace.com/jamespriestley
http://www.simplerecords.co.uk
http://www.moonharbour.de

Text: Daniel Faulwasser


KossiMatthias Thorbrügge aka Kossi beherrscht das DJ-Handwerkt seit 2003 und etablierte sich zügig in der DJ und Promoter Szene in der Ruhrarea. Über einen Zeitraum von zwei Jahren veranstaltete er mit dem Kompressor kleine aber feine Untergrundparties im Raum Bochum. Diese Zeit nutze er als Sprungbrett, um dann zwei Jahre erfolgreiche Parties im Butan-Club in Wuppertal zu veranstalten. Zu den Veranstaltungen gehörten die Reihe "Klangsehen" mit hochkarätigen Acts wie D-Nox & Beckers oder Magnetrixx wie auch die Beat Konnektion, Events, die er zusammen mit Beauty and the Beat umsetzte. Kossi Set´s werden bestimmt durch elektro- trancige bis technoid-pumpige Basslines... fest steht: der Hintern wackelt! Feenstaub präsentieren Euch zusammen mit Brother in Mind Lex Landers aus Leipzig den Shootingstar des Ruhrgebeats.

http://www.myspace.com/djkossi
http://www.synergy-tribe.net
http://www.feenstaubmusic.de
http://www.philter-music.de/

Text: Feenstaub
distillery.de