FR. 25.04.08 HOTTA FIRE REGGAESTATION

up: Reggae, Dancehall:
DEE BUZZ (deebuzz.com, Mannheim) HAKUNA MATATAA (Meißen)
down: Streetflavor: Brasil, Latin-Breaks, Funk:
DJ SAIBZ (Streetflavor, Boom Bap, Leipzig) DJ D-FEKT (Resistant Mindz, Sounds Like Ham In The Pan) DA WIESEL (Polyesterclub, Sunsetsoul, Leipzig)

Start: 22:30 | add to Cal


Zum heutigen Gast aus Mannheim muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden, hat sich die 6 köpfige Crew um Mel und Seb mit dem Rude 7 doch soeben den Titel Deutschlands bester Reggae-Club 2008 gesichert und so nebenbei haben die Riddim-Leser DeeBuzz auch noch zum 3-besten Sound Deutschlands gewählt.

Dee BuzzDiese Titel kommen natürlich nicht von ungefähr. Das Gründungstrio um Mel, Seb und Skarra Mucci (der vor einigen Jahren mit bonx it die deutschen Tanzhallen zum kochen brachte) rief den Sound im Jahre 2000 ins Leben, nachdem man durch die Lage Mannheims im Rhein-Delta geprägt von Breakbeat und Ragga-Jungle immer mehr den Weg zum Dancehall fand. Auch heute noch kann man in einigen Sets diese Einflüsse deutlich hören, denn zur erweitereten Crew gehört auch Dj Freeze, Deutschlands wohl bekanntester Jungle-DJ. Zuwachs bekamen die drei 2006 durch die Steady Rock Crew um Mahatma Ganja , der es immer wieder versteht die Massive mit seinen Speeches zu unterhalten. Wird man die Buzzer fragen wodurch sich ihr Sound auszeichent, so kann es sicher nur eine Antwort geben: Pure Power, gekennzeichnet durch ein perfektes Juggling der neuesten Dancehall-Tunes, eine mehr als tiefe Dubplate-Kiste mit allerhand internationalen Artists ala Elephant Man, Ninjaman und Co. , aber auch durch eine breite Anzahl deutscher Reggae-Artists die sich in ihrer Box verewigt haben. Das Dessert bilden rare Foundation-Tunes und jede Menge, auch selbst produzierte, Remixe.

Von den Entertainer Qualitäten der DeeBuzzer konnte sich auch der heutige Support überzeugen, als man vergangenes Jahr mit Welton Irie in Mannheim zu Gast war und gemeinsam das Rude 7 zerlegt hat. Die Rede ist von Hakuna Matataa, die sich mittlerweile in Deutschland als Foundation-Sound etabliert haben, liegt ihr musikalischer Fokus doch auf den 80/90er Jahren. Es sind eben jene Jahrzehnte, denen man großartige Riddims wie den Sleng Teng, Bam Bam oder Punany zu verdanken hat und die auch heute noch jede Dancehall zum feiern bringen. Allerdings wäre der Sound der 4 köpfigen Crew so nur zur Hälfte beschrieben, haben doch auch die aktuellen Riddim-Selections , jede Menge Soca Artists und auch Remixe ihren Platz in einem Dance mit Hakuna Matataa.Und nur so ist es auch zu erklären das sie letztes Jahr nicht nur ganz Deutschland, sondern auch das Ausland mit ihren Fähigkeiten beeindrucken durften.

Diesen Abend sollte also keiner verpassen, ergänzen sich doch beide Sounds aus der Erfahrung heraus großartig und pushen sich von Set zu Set gegenseitig ans Limit, damit auch wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Und das sollte bei der musikalischen Bandbreite die beide Sounds auffahren werden gar kein Problem darstellen.

Lets buzz di dance tonight!

http://www.deebuzz.com
http://www.myspace.com/deebuzzsound
http://www.hakuna-sound.de
http://www.myspace.com/pablogunzales
http://www.myspace.com/wilsonhakunamatataasound

Text: Mastah K


D-Fekt + SaibzDas Brasilien für gut Laune, heiße Rythmen und sonnige Stimmung steht, dürfte jedem bekannt sein. Was passiert aber wenn man diese Mischung mit dem Groove von Funk und dem Geschmack der Strasse verbindet? Keine Ahnung?!

Dann solltet Ihr Euch diesen Abend auf keinen Fall entgehen lassen denn wer könnte den Erfolg oder Misserfolg dieses Experimentes besser beurteilen als Ihr - das partyerprobte Publikum des Fridayclubs. Soviel sei verraten: es wird heiß! Sehr heiß! Denn DJ D-Fekt, DJ Saibz und Da Wiesel werden euch beweisen das man keine Sambaschule besuchen muss...

http://www.myspace.com/djsaibz
http://www.myspace.com/djdfektone
http://www.sunsetsoul.de

Text: Streetflavor
distillery.de