FR. 05.01.07 FRIDAYCLUB: CROWD CONTROL

up: Drum & Bass:
D.KAY (Brigand, Bingo Records, Metalheadz, Wien) REMASURI (Rolling Sounds, Leipzig) DREAS (Rolling Sounds) FULL CONTACT (Downtownlyrics)
down: Hip-Hop:
CUTCANNIBALZ FEAT. BEATWARS + DA KID (Leipzig, Hannover) FULL CONTACT (Downtownlyrics)

Start: 22:30 | add to Cal


D.KayZum ersten Fridayclub im neuen Jahr heißen Rolling Sounds am 05.01.07 alle Drum & Bass- und Hip Hop-Fans in die Distillery willkommen. Nachdem es schon im November mit Jenna G, Kabuki und Mikesh hoch her ging, gibt es auch diesmal ein volles Programm zu bestaunen.

D.Kay aus Wien ist heute einer der bekanntesten und vielseitigsten Produzenten der Drum & Bass-Szene mit Releases auf allen namhaften Labels der Zunft wie Bingo, Renegade Hardware, Soul:R, Bad Company Records, Virus, Metalheadz oder sein eigenes Imprint “Brigand”, dass er seit 2004 erfolgreich betreibt. Bereits 2001 veröffentlichte er Stücke auf Biotic und Moving Shadow, seinen großen Durchbruch feierte er aber zwei Jahre später, als er mit “Barcelona” die Drum & Bass-Sommerhymne 2003 produzierte und damit prompt in die UK-Single-Charts auf Nummer 14 einstieg. Der CD-Release wurde von Sony-BMG lizensiert. Seitdem reißen sich die Drum & Bass-Labels um den Mann, der mit Leichtigkeit alle Spielarten des gebrochenen Beats perfekt zu beherrschen scheint. Damit war er neben Pendulum (Australien) und Concord Dawn (Neuseeland) der Vorreiter einer einsetzenden Welle von Top-Produzenten, die nicht aus dem Mutterland des Drum & Bass stammten.

Mit Raw.Full (als Ill Skillz) und Altmeister DJ Lee formte D.Kay zwei erfolgreiche Produzenten-Duos, die ihre Anhänger von LTJ Bukem und Fabio bis hin zu DJ Friction und Andy C finden. Weiterhin arbeitete er mit Calyx, Dom&Roland, Sonic, Kasra und MC Verse an zahlreichen Stücken, mit denen er es allein dieses Jahr zweimal an die Spitze der BBC 1xtra Charts schaffte.

In Wien ist D.Kay schon seit fast einer Dekade als erfolgreicher DJ und Veranstalter im bekanntesten Club der Stadt, dem Flex, aktiv. Bei Europas größten Drum & Bass-Festival, dem Urban Art Forms in Wiesen begeisterte er mit Ill.Skillz-Partner Raw.Full neben weiteren Headlinern wie Andy C, Teebee, John B oder Grooverider mehrere tausend Fans im brechend vollen Partyzelt. Auf dem Jugendsender FM4 des ORF moderiert D.Kay nun schon im vierten Jahr die Drum&Bass-Sendung “Dogs Bollocks”, die jeden ersten Freitag im Monat österreichweit empfangbar ist.

Entsprechend D.Kays Produktions-Vielfalt verspricht sein DJ-Set an diesem Abend einen abwechslungsreichen Mix aus aktuellen, teils sogar unveröffentlichten Nummern und allseits beliebten Klassikern. Dazu gesellen sich wie immer die Crowd Control-Residents und Rolling Sounds-DJs Dreas, Full Contact und Remasuri.

Auf dem zweiten Floor präsentiert das Cutcannibalz Soundsystem, bestehend aus Da Kid und Beatwars, besten Hip Hop gewürzt mit exzellenten Scratch- und Mixskills. Neben einer erfolgreichen eigenen Mixtape-Reihe „The Guestlist“, die von MKZWO oder der Backspin exzellente Kritiken erhielt und einer eigenen Radioshow “Primetime Radio”, die in Deutschland, Österreich und Frankreich, u.a. via www.rap.de zu empfangen ist, veröffentlichten die Cutcannibalz in diesem Jahr Deutschlands erste Hip Hop-Mix-DVD in Eigenregie. Als Host fungiert Harris (GBZ), außerdem sind Olli Banjo, Franky Kubrick und Tua an Bord. Musikalisch umrahmt wird ihr Auftritt an diesem Abend von Full Contact.

http://www.myspace.com/brigandmusic
http://www.cutcannibalz.com
http://www.rollingsounds.de

Text: Dreas
distillery.de