SA. 25.11.06 FINEST SELECTION + BREAKIN´ THE LIMITS

up: Finest Selection:
BRUNO PRONSATO (Hello?Repeat, Orac, Telegraph) CHRIS MANURA (Ackerdub, 3000°, Distillery, Leipzig) STALKER (1bit-wonder, Distillery)
down: Breakin´the Limits:
DMX KREW (Rephlex, Breakin', London) CREDIT 00 (Rat Life Records, Uncanny Valley) T´N´T (L´Houp, Idealfun)

Start: 23:00 | add to Cal


Bruno PronsatoBruno Pronsato hat früher als Steven Ford in Hardrockbands Schlagzeug gespielt. Das war einmal und es müsste wohl so einiges passieren, damit er seinen Platz hinter den Maschinen wieder gegen den hinter den Drums eintauscht. Eigentlich nicht wirklich vorstellbar für ihn. Für Liebhaber von Minimal-Techno wäre das auch eine Katastrophe. Immerhin bereichert der Produzent und DJ aus Seattle die Szene seit Jahren mit seinem experimentellen, gleichzeitig verspielten und rigorosen Sound.

Er benutzt die Klänge im Raum so geschickt, dass seine Musik gern mal sehr überraschende Wendungen nimmt, mal humorvolle, mal kickende. Das sind dann die Momente, in denen die Crowd auf dem Dancefloor ebenso jubelt wie der gediegene Zuhörer vor seiner Hifi-Anlage. Und alle sind sich einig: Dieser Mann hat Talent.

http://www.undosounds.com


DMX KrewAuf dem unteren Floor wird DMX Krew seinem Motto: 'Breakin' The Limits' gerecht. Supported wird er von Credit 00 aus Dresden, der in letzter Zeit schon öfter bis in die Morgenstunden die begeisterte Menge zum Tanzmarathon bewegen konnte.

http://www.dmxkrew.com
http://www.idealfun.de
distillery.de