FR. 06.10.06 FRIDAYCLUB: BREAKBEAT JOURNEYS

up: Drum & Bass:
NUCLEUS (Paradox Music, Esoteric, Reinforced, Metalheadz – London, UK) CON.STRUCT (Outsider, Breakbeat Journeys) LOWCUT (Sunday Groove) MC SCHNEMANN (Breakbeat Journeys, Leipzig)
down: Dubstep/ Grime:
FUJIKOMA (Leipzig) ONETAKE (Bau, Conne Island) PROCEED (Subscience)

Start: 22:30 | add to Cal


NucleusDie Breakbeat Journeys Veranstaltungsreihe geht ins zweite Jahr und wird sich auch diese Partysaison den unterschiedlichen Spielarten gebrochener Breakbeats widmen. Zum Auftakt haben wir den Londoner Dj Nucleus alias Dave Sims eingeladen.

Seit mittlerweile 10 Jahren arbeitet er zusammen mit Paradox an einer ganz eigenen Definition von Drum&Bass. In akribischer Weise zerschneiden sie die Schlagzeugsolis, gesampled von alten Funk und Raregroove Klassikern wie z.B. James Brown und Jimi Castor Bunch, und setzen sie wieder zu neuen Rhythmus-Mustern zusammen. Dabei ist es ihnen vor allem wichtig, den originalen und organisch klingenden Klangcharakter dieser geschichtsträchtigen Aufnahmen zu erhalten. Niemand geringeres als 4Hero holten Nucleus&Paradox 1997 auf ihr Label Reinforced recordings.
Dort veröffentlichten sie einige der schönsten Musikperlen der Drum & Bass Geschichte.

Nach 2 Alben zusammen mit Paradox konzentriert sich Nucleus seit 2002 auf Esoteric recordings, eines der 4 Labels von Paradox, und zusammen mir seinem Studiopartner Paradox verfeinern sie von Veröffentlichung zu Veröffentlichung ihre Funky Breakbeats.

Das Rahmenprogramm auf dem Drum & Bass Floor werden die Leipziger con.struct, Lowcut und MC Schnemann gestalten. Dabei werden sie von den vielfältigen live gestalteten visuellen Bildern von VJ Monoskope unterstützt.

Im Distillery Keller wird von den Leipzigern Fujikoma, Onetake und Proceed noch mal eine Extraportion Subbass ausgepackt und die neuesten Dubstep und Grime Schallplatten frisch serviert.

http://www.breakbeat-journeys.de
http://www.paradoxmusic.com
http://www.constructmusic.de
distillery.de